skip to main content

#weltbleibwach

Kennt Ihr das?

  • 319
Kennt Ihr das? | story.one

Es sind die kleinen Dinge im Leben, die mich wesentlich mehr erfreuen, als die vermeintlich großen. Dinge, die man zufällig entdeckt, mit denen man nicht rechnet. Dinge, denen man im Alltag zu wenig Beachtung schenkt. Werte, die nicht selbstverständlich sind. Sie mögen oft banal erscheinen, jedoch, die sind es, die das Leben oft ausmachen. Dinge wie...

In der Straßenbahn von einer wildfremden Person angelächelt zu werden. Eine fremde Person selbst anzulächeln. In der heutigen Zeit ist diese so simple Geste garnicht so selbstverständlich. Im Gegenteil, man erntet oft Blicke, als gehöre man längst in die Klapse. Als würde man damit etwas bezwecken wollen. „Nein, ich bin wirklich nett. Ich möchte weder flirten, noch Kleingeld und nicht mal Ihren Sitzplatz.“

Sommer, 30 Grad, Durst. Diese Befriedigung, die sich einstellt, wenn man ein kaltes, prickelndes Mineralwasser in seinen Händen hält. Diese Wohltat, und einfach das Wahrnehmen des kalten und prickelnden Getränks. Unbeschreiblich.

Dieses Gefühl, wenn man etwas sieht, dass in seinem Gesamtbild einfach perfekt ineinander oder zueinander bzw. nebeneinander , passt. Wenn sich Farben, Formen und Materialien perfekt ergänzen. Wenn sich Gegebenheiten wie Lichteinfall, Tageszeit und Ort zu einem großen Ganzen verbinden. Unbezahlbar. Wenn man an etwas Bestimmtes denkt, einen Wunsch hegt, oder eine gezielte Begebenheit ersehnt, und ganz plötzlich, ohne Vorwarnung, tritt das ein, dass man unbedingt möchte. Passiert in der Tat manchmal. Magisch.

Menschen neigen leider oft dazu, nur dann für jemanden etwas zu tun, um etwas retour zu bekommen. Wenn man allerdings von jemanden etwas erhält, und das ganz ohne eine Gegenleistung. Ganz ohne Erwartung. Ganz ohne Absicht. Einfach aus purer Freundlichkeit, aus Zuneigung oder Sympathie. Das ist besonders. Das ist ehrlich. Empathisch. Der Moment, wenn du einen Duft wahrnimmst, der dich an eine bestimmte Situation erinnert. Wenn du innerhalb von Millisekunden in eine völlig andere Zeit, einen anderen Ort , mit einer bestimmten Person, katapultiert wirst. Der Augenblick, wenn du ganz darin versinkst, und dich fragst, was genau entspricht in dem Moment der Realität. Irreal.

Die angeführten Beispiele sind nur ein Bruchteil dessen, was wir im Alltag erleben. Um all das auch in seiner schönsten Form auch wahrnehmen zu können, empfiehlt es sich, öfter bewusster durch das Leben zu gehen.

© Almedina 2019-12-19

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.

Jede*r Autor*in freut sich über Feedback! Registriere dich kostenlos,
um Almedina einen Kommentar zu hinterlassen.