skip to main content

#rebelgirls

Keine Prinzessin

  • 278
Keine Prinzessin | story.one

Faschingsdienstag. Wenn du vier Jahre alt bist, bist du eine von den gefühlten 90%, die sich als Prinzessin verkleidet haben. Welch schöne und naive Vorstellung man als Kleinkind von dem Prinzessinnen Dasein hat. Ein schönes Kleid, eine Krone, Glitzer und etwas Lippenstift. Dann stolzierst du lieblich naiv mit deiner Schleppe auf und ab, und alle finden es unglaublich süß.

Wenn du ein Teenager bist, verkleidest du dich lange nicht mehr als Prinzessin, aber du spielst dich gelegentlich wie eine auf. Langsam wird dir klar, dass das Leben kein Walt Disney Streifen ist, in dem jeder singend um dich tanzt. Irgendwo im Hinterkopf fängt dir aber an zu dämmern, dass es in den Märchen immer einen Prinzen gab, der als Held auf einem weißen Pferd die Prinzessin zum Leben erweckt. Du bist zu alt für ein Krönchen, und immer noch jung genug, um an den Prinzen zu glauben.

Zwischen zwanzig und dreißig realisierst du, dass a) kein Mann den du kennengelernt hast, ein Pferd besitzt, und deine Chancen von einem solchen gefunden zu werden gleich Null sind, und b) Jede naive Vorstellung von einem Prinzen löst sich in Luft auf, und c) Pferde sind eh nicht so meins. Du merkst immer mehr, dass Märchen nur Märchen sind, denn: Es gibt keine Vögelchen, die dir zwitschernd dein Kleid richten, und deine Bude putzen, wenn du deinen Hintern nicht selber bewegst. Dein Prinz wartet nicht mit Liebesbriefen und Gedichten fröhlich singend auf dich. Nein, du wirst langsam richtig erwachsen, und begreifst, dass du königlich in den sauren Apfel beißen musst, um weiterzukommen. Du fühlst dich immer mehr von der Realität eingeholt, und von der Phantasie verarscht. „Hier, eure Majestät, Ihr prunkvoller und schillernder Alltag.“

Und irgendwann bist du keine dreißig mehr. Ich weiß, danach ist man 29. Du erkennst, dass du keinen Prinzen brauchst, und nie einen gebraucht hast. Du brauchst keine Figur aus einem Märchen, um im Leben vollkommen zu sein. Wenn du nicht die Vollkommenheit in dir selbst hast, wird es niemanden geben, der dir das geben kann. Wenn du dich selbst nicht genug liebst, wirst du nicht mehr als das geliebt werden. Erst wenn du erkennst, was du im Leben willst, dann weißt du, du brauchst niemanden, der FÜR dich etwas tut, sondern MIT dir gemeinsam.

Und wenn nicht...

„I'm Not A Princess, I Don't Need Saving. I'm A Queen, I Got This Shit Handled.“

© Almedina 2020-02-25

rebelgirls

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.

Jede*r Autor*in freut sich über Feedback! Registriere dich kostenlos,
um Almedina einen Kommentar zu hinterlassen.