Mann + Frau = Mensch

  • 200
Mann + Frau = Mensch | story.one

Wenn ein Mann einen anderen Stellenwert hat als eine Frau, versuch dich doch mal alleine fortzupflanzen. Wenn eine Frau denke, sie könne alles ohne einen Mann, dann versuch dich doch mal ohne diesen fortzupflanzen. Wenn du keine Blattlaus, eine Gallmücke oder ein Rochen bist, dann wirds kompliziert. Nicht nur kompliziert, es ist unmöglich.

Was sagt uns das? Dass wir so ein für die Menschheit essenzielles Thema, sonst wären wir alle wohl nicht da, nur gemeinsam schaffen. Dass das Wunder Leben nur in Verbindung von Frau und Mann funktioniert . Ist das nicht schön, in dieser Verantwortung liegen wir 1:1 gleich auf. Es gibt kein besser oder schlechter.

Die Geschichte hat uns gelehrt, dass die Frau nicht immer den Stellenwert hatte, denn sie heute zum Glück hat. Dieser Kampf und dieser Weg ist wohl vielen starken Frauen vor unserer Zeit zu verdanken. Auch wenn es noch in vielen Kulturen und Ländern Aufholbedarf gibt, so ist auch dieser nur eine Frage der Zeit, bis das Thema Gleichberechtigung auf der ganzen Welt angekommen ist. Und das wünsche ich jeder Frau und jedem Mädchen vom Herzen.

Ich mag aber die ständige Trennung der Geschlechter nicht.

Hätten wir plötzlich nur noch Frauen in Führungspositionen, würden wir langfristig nicht die Männerwelt anfangen zu diskriminieren? Hätten wir dann nicht in ein paar Jahrzehnten nicht die umgekehrte Thematik?

Ich habe mit nun 36 Jahren viel Erfahrung im Umgang mit Frauen erlebt. Im Grunde ist der größte Kritiker einer Frau die Frau selbst, oder eine andere ist es. Du wirst Lästerein, Kritik und ungerechtes behandeln am Arbeitsplatz zum Beispiel öfter von einer Kollegin als von einem Kollegen erfahren. Und das, obwohl wir doch um das Wohl der Frau solidarisch verbunden und bemüht sind. Die Realität sieht oft anders aus.

Ich finde es auch schade, dass es beinahe verpönt ist zu sagen, dass es Dinge gibt (Ausnahmen bestätigen die Regel) die eine Frau oder ein Mann besser können als der Andere. Was ist falsch daran? Ich könnte meine Vorhangstangen vielleicht selbst montieren. Aber ich bin nicht gut darin. Also lasse ich das von einen Mann machen, der das kann. Ist doch wunderbar! Dutzende andere Dinge gibt es die ich nicht kann, die für einen Mann einfacher zu sein scheinen. Wieso nicht. Dafür gibt es Dinge, für die wir Frauen einfach geeigneter sind. Viele Dinge gleichzeitig zu tun, emotionaler auf Bedürfnisse eingehen zu können zum Beispiel. Dann gibt es aber auch Frauen die technisch begabt sind, und Männer die besser kochen als eine Frau. Es gibt Väter, die sensibler sind als Mütter, und Mütter die die Hosen anhaben. Was ist falsch daran?

Nichts. Es geht eben nicht darum ob Mann oder Frau. Es geht um den Umgang miteinander von Mensch zu Mensch. Es geht um das Mit- und nicht um das Gegeneinander. Miteinander in Vielfalt. Miteinander, wo Schwächen durch die Stärken des Anderen komplettiert werden, und uns als Einheit zu einem großen Ganzen verbindet. Dem Wunder Mensch. Für das Wunder Leben.

© Almedina 08.03.2020