Der Kaugummi & Hundekotentfernungsstick

Vor einiger Zeit, an einem sonnigen Junitag, saß ich in der Mittagspause in einem Park in Salzburg. Ich schaute auf die Uhr und bemerkte, dass es Zeit war zurück zur Firma aufzubrechen, bei welcher ich zu dieser Zeit arbeitete. Denn die Mittagspause neigte sich dem Ende zu. Auf einmal roch ich einen seltsamen Duft, ich hielt kurz inne, schaute auf meine linke Schuhsohle und stieß einen Stoßseufzer aus. Hundekot hatte sich in die feinen Rillen meiner Schuhsohlen hinein gefressen. Was sollte ich nun tun? Hektisch schaute ich mich um nach einem kleinen Stecken. Ich fand auch einen, allerdings passte der überhaupt nicht von der Größe her, zu den feinen Rillen meiner Schuhsohlen. Ich habe ihn abgebrochen, doch die Kotentfernung funktionierte nicht. Ich schritt mit schnellen Schritten, dachte auch an meine chronische "Zuspätkommeritis" zurück zur Firma und bekam Angst vor dem Gedanken, was nun die Kolleginnen von mir Denken sollten? Würde der vorher begonnen Small Talk noch unbelastet weitergeführt werden können? Aber wo die Not ist, da wächst auch das Rettende. Bei der Firma angekommen erinnerte ich mich an den Duftspray welcher sich in der Toilette befand. Schnell und lautlos suchte ich diese auf und sprühte nun die kontaminierte Schuhlsohle damit ein. Dieses Erlebnis brachte mich auf die Idee einen Hundekot und Kaugummi Enterfnungstick zu kreieren. Dieser Stick hat die größe eines USB Sticks und kann auch als Schlüsselanhänger verwendet werden. Die Funktionsweise des Sticks, lässt sich charaktierisieren durch eine ausfahrbahre, auf die Schuhrillen Größe kalibrierbare Feilenspitze. Die es dem Nutzer und der Nutzerin ermöglicht allerlei Unerwünschtes, welches sich auf der Schuhsolhle festgefressen hat zu entfernen. Und zwar würde sich dieser Stick ideal als Werbegadget eignen, entweder für Kaugummierzeuger oder für Haustierfutterhersteller. Zu Verteilen wäre dieser Stick auf Hundefreilaufwiesen, Spielplätzen etc.

© Andreas Scheck