Die mysteriöse Tasche im Bach

Vor ein paar Jahren machte ich mich, an einem sonnigen Nachmittag zu einem Joggingtripp auf. Die Strecke führt durch unsere in der Stadt Salzburg gelegene Landwirtschaft, welche auch drei Teiche umfasst und ein kleines Bächlein, welches neben einer Wiese, hinter den Teichen verläuft. Ich dachte mir, ich könnte eigentlich nach schauen, wie es mit dem Fischbestand dort bestellt ist. Erfahrungsgemäß tummelten sich da manchmal sämtliche Fischarten,welche von den vorderen Teichen durchgespühlt wurden. Ich schritt nun aufmerksamen Auges, langsam den cirka 50 Meter langen Bach entlang. Auf einmal staunte ich, dass ist ja eine Ledertasche halb versunken im Schlamm. Als alte Neugierdsnase, fasste ich den Entschluss die Tasche heraus zu ziehen. Die Tasche war relativ schwer und ich musste aufpassen, mich nicht dreckig zu machen. Ich schleppte nun diese tropfende und seltsam riechende Tasche zu unserem Parkplatz um sie in Ruhe zu öffnen. In dieser Tasche befanden sich neben heraus kriechenden Kellerasseln, eine leere Gastronomie Geldtasche, ein Kuvert von einem geöffneten eingeschrieben Brief, Pokerkarten, Jetons, und dann noch offene Kuverts, welche Gutscheine enthielten mit der Aufschrift, beispielsweise, "eine Runde extra". Ein kalter Adrenalin Schauer lief mir über den Rücken. Ich hatte es hier wohl mit einer Tasche zu tun, welche aus einem Überfall von einem Glückspiellokal stammt. Hoffentlich gab es bei diesem Überfall keine Verletzten war mein erster Gedanke. Eine Tatwaffe war keine zu finden, somit musste diese entweder wo anders entsorgt worden sein. Oder es handelt sich hierbei nur um einen Einbruchs Diebstahl. Ich überlegte kurz die Tasche zur Polizei zu bringen, jedoch erschien mir das völlig sinnlos. Verschonen sie uns mit diesem Pippifax, würden die wohl sagen. Ich starrte auf die schlammigen, diffuse oflaktorische Reize provozierenden, Glückspiel Utensilien. Verschloss die Tasche wieder, schlenderte zu unserer Müll Tonne, öffnete diese. Und sagte leise und andächtig vor mich her, "Wie so oft in dieser Welt, "Schmutziges gesellt sich zu Schmutzigem". Seufzte und ging in Richtung meiner Eingangstüre. Mir dämmerten einige Fachbeiträge zum Thema Predictive Crime, welche ich gelesen habe. Bei der PC geht es um die bigdata basierte Vorhersage einer Straftat durch eine Person. Vielleicht könnte man ein Software entwickeln, welche hilft Orte zu identifizieren, die geeignet sind Tatwaffen oder Beweismittel zu entsorgen.

© Andreas Scheck