Regenschirmvermietung bei Schlechtwetter

Der kleine feine Consultant in mir

Während meiner Studienzeit, hatte ich mehrere Studentenjobs. Einer davon war, im Frühling und im Sommer im Zoo Hellbrunn, Eis zu verkaufen. An den sonnigen Sonn- und Feiertagen, von Mai bis August, brauchte der dortige Eisvekäufer Verstärkung.

An einem Sonntag im Juni war das Wetter äußerst hybrid, sozusagen nicht Fisch und nicht Fleisch. Ich trat am Vormittag wie gewohnt meinen Dienst an, es war warm und vereinzelte Sonnenstrahlen, fanden dann doch den Weg, auf so manches Antlitz von Mensch und Tier. Die Zoo Besucher Massen, meist Familien mit Kindern, aus einem Einzugsgebiet, weit nach Bayern und Oberösterreich reichend, drängten sich in den Eingangsbereich, wo sich auch der Eisstand befand. Beim Anblick der Warteschlange, dachte ich mir manchmal, beim Einsteigen in die Arche Noah, muss es zivilisierter zugegangen sein. Die Zeit verging wie üblich und abgesehen davon, dass gefühlte hundert mal, die Frage beantwortet werden musste, Wo sich denn, die Toiletten befinden, die ein oder anderen raunzenden oder heulenden Kinder wahr genommen wurden, passierten keine besonderen Vorkommnisse.

Doch auf einmal, zu Mittag verdunkelte sich der Himmel und es schüttete wie wahnsinnig. Und die Leute begannen, schnellen Schrittes sich dem Eingangs- der auch als Ausgangsbereich fungierte, zu nähern. Da ich mich zu dieser Zeit für Finanzveranlagungen interessierte und darüber Bücher las, erinnerte ich mich an eine Erläuterung, des Themas, der Korrealtion. Die Schilderung lautete vereinfacht. Wer Aktien von einem Eishersteller besitzt, kann um das Kursrisiko abzufedern, Aktien von einem Regenschirmhersteller hinzu kaufen. Damit ist die Veranlagung Wetterunabhängig. Und je nach dem, wie dann die Wetterentwicklung eingeschätzt wird, kann gewichtet werden.

Eine Idee war geboren, bei allen darauf folgenden armageddonhaftigen Wetterumbrüchen, konnte für den Eisvekäufer zusätzliches Geschäftpotenzial gewonnen werden. Mit dem Verkauf von Regenschirmen, welche kostenlos zur Verfügung gestellt wurden, von einer Versicherung, mit der Werbeaufschrift versehen. "---", machts wieder gut."

© Andreas Scheck