skip to main content

#normalanders#eigenartig#sprechendedinge

Tomaten, passiert - und ein blaues Hemd

  • 248
Tomaten, passiert - und ein blaues Hemd | story.one

Das hellblaue Hemd steht vor dem geöffneten Kühlschrank. Bewacht den Ausgang.

Das weiß-rote Tetra-Pack, eben noch fest im obersten Kühlschrankfach verankert, neigt sich, als Folge einer plump und unvorsichtig agierenden Hand, langsam nach vorne, beginnt zu kippen. Wie in Zeitlupe. Der Pegelstand der darin befindlichen zähen, breiigen Flüssigkeit bleibt zwar unverändert, allerdings nähert sich die zuvor noch am oberen Ende positionierte Öffnung des Packs gefährlich nahe an den Pegel an.

Das blaue Hemd bemerkt das Kippen und reagiert. Versucht, es zu stoppen, und bewegt die Hand dazu ruckartig in Richtung Kühlschrankausgang. Touchiert dabei die Frischkäsepackung und bugsiert diese aus dem kühlen Kasten raus in Richtung blitzblanken Boden. Die Frischkäsepackung legt einen Doppelsalto mit einfacher Schraube aufs Parkett. Steht die Turnübung ohne Probleme.

Ins Rotieren kommt auch das Tetra-Pack, denn die Hand hat nicht richtig zugepackt, hat sich vergriffen. Und dem Pack eine ordentliche Drehung verpasst. Das Pack saltiert. Während es leicht an Höhe gewinnt. Die Hände - jetzt sind beide am Werk - jonglieren ungewollt mit dem Quader.

Nun gesellt sich auch noch die bisher schlummernde Zentrifugalkraft dazu und greift ein. Sie lässt die dem Pack innewohnenden passierten Tomaten an den tetrischen Rand, zur Öffnung wandern und rausblicken. Diese sondieren die außerpack‘sche Lage im Rundflug und beschließen verzückt, gruppenweise rauszuspringen - unterstützt durch die nach wie vor wirkende Zentrifugalkraft.

Der rote Paprika nutzt den durch den Abflug der Frischkäsepackung gewonnenen Freiraum, kullert langsam der Kühlschrankkante entgegen und stürzt sich waghalsig hinaus. Flugs überholt er den Quader, nimmt im Vorbeiflug gleich das erste Grüppchen auf und gesellt sich dann zum gelandeten Frischkäse - nicht ohne kurz noch ein Tänzchen am Boden hinzulegen.

Das Tetra-Pack hat mittlerweile den Sinkflug gestartet, unverändert rotierend, sich nun hinunterschraubend. In regelmäßigen Abständen lässt es die kleinen Gruppen der verbreiten Tomaten abspringen. Diese genießen die neu gewonnene Freiheit, prallen allerdings bald auf Widerstand.

Das Pack dreht den letzten Salto und platscht nach einer Vierteldrehung zu viel seitlich auf den Boden. Sucht Kontakt zur Frischkäsepackung und zum Paprika. Die letzten Tomatengruppen verlassen passiert das bruchgelandete Pack. Nur ein kleines Grüppchen hat es vorgezogen, im schützenden Inneren zu verbleiben.

Langsam kehrt Ruhe ein. Nur von der Innenseite der Kühlschranktür tropft noch gelegentlich was Rotes zu Boden.

Der Boden? Ein Schlachtfeld. Ein gekillter Paprika, ein erlegtes Tetra-Pack, eine gerade noch stehende Frischkäsepackung - und jede Menge roter Flecken.

Das blaue Hemd? Rot gesprenkelt. Über und über. Und tropfend. Sch...

© Andreas Trimmel 2020-10-18

sprechendedingeeigenartignormalanders

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.

Jede*r Autor*in freut sich über Feedback! Registriere dich kostenlos,
um Andreas Trimmel einen Kommentar zu hinterlassen.