Wacht auf!

  • 139
Wacht auf! | story.one

Wir wissen nicht, wie es weiter geht. Weder Du noch ich. Jahrelange das Gleiche. Es ist ein Kommen und Gehen, welches mir heute sehr bewusst ist. Wacht auf!

Täglich nehme ich Patienten in Empfang. Wunderbare Menschen. Wie Du und ich. Meine Begrüßung variiert. Manchmal sind es Worte und Sätze: "Hallo, Guten Morgen! Schön, Sie zu sehen. Wie geht es Ihnen heute? Was gibt es Neues?" Oder es ist ein fester Händedruck. Ein Lächeln. Ein Augen-blick. Ein Nicken. Ein Erkennen. Ein Wissen. Ich habe sie nie gezählt, jene Patienten, die ich im Laufe der Jahre behandelte.

Was blieb? Berührungen. Wahrnehmungen. Gespräche. Einige sehr berührende Szenen behielt ich im Herzen. Von anderen Treffen erzählte ich Euch sogar. Ab und an gibt es für die Qualität der Begegnungen keine Worte. Und ich darf mitten drin sein, in dieser einzigartigen Tiefe. Etwas "Wesen-tliches" geschieht bei diesen Patientenbehandlungen: Ich erkenne das Mensch-Sein. Klar und rein. Ungeschminkt. Ohne Maske. Wacht auf!

Vielleicht ist es schwer zu verstehen. Ist es Euch möglich, nachzuempfinden, dass hier eine eigene Energie fließt? Ich drückte unzählige Hände. Warm und weich, vereinzelt kräftig und stark, mit Schwielen. Gelegentlich matt, fiebrig und kraftlos. Ich fragte - in Gedanken nur: Seid ihr da? Was fühlt ihr? Was seht ihr? Licht und Schatten? Eure Außenwelt mit ihren vielfältigsten Nuancen und Farben? Wacht auf! Lebt ihr? Liebt ihr? Genießt ihr das, was Euch geschenkt ist? Noch ist es nicht zu spät. Wacht auf! Seid ihr zufrieden und glücklich? Nehmt ihr Dankbarkeit und Freude wahr?

Sind Euch die unzähligen Wege und Möglichkeiten, zu fühlen, zu denken, zu sehen, zu hören, zu handeln, bewusst? Nach der Therapie verabschiede ich mich. Das Du und ich ist im "Loslassen"-Prozess: Wie ein Faden, der noch nicht völlig durchtrennt ist.

"Bis morgen! Schönen Tag noch. Machen Sie etwas Schönes. Heute scheint die Wintersonne. Bis bald!" Hoffnung und Zuversicht bewahren. Heil werden als Ziel. Um wieder richtig fest im Leben zu landen. Nehmt Euch jeden Tag Zeit.

Für Euch. Für Eure Lieben. Für Freundschaft. Für das, was Euch er-Füll(e)-t. Habt Sonne im Herzen und im Gesicht. "Auf Wiedersehen!"

© Barbara Prinz 13.12.2019