#couchsurfing

Die Welt ist ein Dorf ! ?

  • 221
Die Welt ist ein Dorf ! ? | story.one

Heute Vormittag hat mich Sepp, ein befreundeter Permakulturlandwirt angerufen.

Nein,nicht der Sepp Holzer ;-)

Er wollte sich nur genauer bei mir erkundigen, wie das so ist mit dem CouchSurfing, besonders im Unterschied zum WWOOFing, mit dieser Plattform hat er ja selber sehr viel Erfahrung, da sich oft WWOOFer*innen auf seinem Hof aufhalten, zwecks tatkräftiger Mithilfe.

Der Grund seines Interesses an CS war, dass ich letzte Woche mit meinem australischen Couchsurfer bei ihm auf dem Permakulturhof zu Besuch war.

Mein Aussie-Gast hatte nämlich sehr großes Interesse an österreichischen Permakultur Beispielen, da er jahrelang als Verwalter einer Permakultur Farm gearbeitet hat.

Darf ich ihn euch vorstellen, eh nur ganz kurz, denn alle 2500 Zeichen würden allein schon dafür nicht ausreichen.

Charles der 67 jährige australische Gentlemen ist derzeit ein halbes Jahr auf Europa u. Nahost Reise, meist als Couchsurfer. Er war bei der Marine, hat u.a. weltweit als Vertreter australischer Unternehmen im Agrarsektor gearbeitet, hat Wirtschaft u. Chinesisch studiert u. jetzt als Seniorenstudium noch Geschichte und Soziologie drangehängt, hat eine Ausbildung in Holistic Management.....uvam. Nun ist er zwar in Pension, engagiert sich aber noch in der Krankenbetreuung um sich den Lebensunterhalt zu verdienen……

Ja wirklich, solch unglaublich interessante Persönlichkeiten lernt man durch CS kennen :-)

Aber zurück auf Sepp‘s Permakulturhof:

Unsere Exkursion und die Gespräche waren außerordentlich aufschlussreich für mich, besonders angesichts der Brände in Australien und des weltweit bemerkbaren Klimawandels.

Ich bin ja ein wenig vertraut mit Permakultur, aber nun bekam ich so viel Hintergrundinfo über die großartigen Permakultur Pioniere in Australien und auf der ganzen Welt , die holistische Denkweise, naturnahe Kreisläufe , alles hängt mit allem zusammen, uvam...

Mit Permakultur lässt sich klimaneutral , ganzheitlich und nachhaltig Landwirtschaft betreiben zum Wohle aller Lebewesen, es profitieren Mutter Erde, die Tierwelt und die Menschheit davon und nicht bloß ein paar Weltkonzerne.

Amen

...und wir mussten wieder heim um den Hof u. die Tiere zu versorgen, Charles half mir tagtäglich geschickt und fleißig - er ist auf einer Farm aufgewachsen.

3 unvergessliche Tage mit vielen neuen inputs vergingen leider wie im Flug. Dann reiste er per Autostopp weiter nach Wien zu seinem nächsten CS Host. Dort stellte sich dann heraus, dass der Partner seiner CS Gastgeberin letztes Jahr bei mir Surfen war (mit 3 Studienkollegen) UND die Gastgeberin u. Charles surften 2019 wiederum zufällig beim gleichen Host in Schottland.

Unglaublich! ...in Wien gibt’s 52.207 CS Mitglieder, in Schottland rund 11 000 ...

Aber so was passiert uns gar nicht das erste Mal. Ein Moskauer CS-Besucher surfte 2017 bei einem Wiener, den ich schon mehrmals gehostet hatte.

Die Welt ist ein Dorf und wir sollten viel achtsamer mit ihr umgehen.

© Caraflora 05.02.2020

#couchsurfing