#mutmacher #wirmachenmut

Gestrandet in der Villa Kunterbunt

  • 136
Gestrandet in der Villa Kunterbunt | story.one

Ich liege im Kinderzimmer meiner Schwägerin und starre an die Decke – über mir unsere 200 Quadratmeter große Wohnung. Das liest sich nicht nur komisch, es fühlt sich auch so an.

Ein 4 Generationen-Hof: die finanziell beste und mit Sicherheit auch eine ziemlich spannende Lösung. Der Plan sah allerdings einen eigenen Eingang, Balkon, Garten und viel viel Wohnfläche nur für unsere kleine Familie vor.

Mit meinem Mann und unserem Kleinkind in die Wohnung meiner Schwiegereltern zu ziehen, sollte eine Lösung für ein paar Wochen sein. Bis wir einen Stock höher, in unsere eigene Wohnung können. Aber da kam uns Corona dazwischen.

Firmen haben abgesagt, beziehungsweise wussten selbst wochenlang nicht, wie es weitergeht. Also heißt es jetzt im Familienverband spachteln, verputzen und Co.

So ungewohnt und ja, auch ab und an anstrengend, das Alles ist, so besonders ist es auch. Mein Schwiegervater konnte sich, in unserem zukünftigen Wohnzimmer, einen ruhigen Homeoffice-Platz einrichten. Mein kleiner Sohn hat jede Menge Platz zum Toben und wir bewundern täglich alles an Traktoren, Werkzeugen, Käfern, Blumen und was es sonst noch auf dem großen Grundstück zu entdecken gibt. Spazieren im Buggy findet klein F. eher fad, aber mit Uromas umgebauten Uralt-Kinderwagen, ohne Federung und sonstigen Schnickschnack, lässt sich die Welt ja auch viel besser entdecken! Vorzugsweise mit Küberl und Schauferl im Gepäck. Immerhin gibt es viele spannende Dinge auf Feld- und Waldwegen.

Mit knapp 28 keinen eigenen Haushalt zu haben "zwickt" ein bisschen, aber bedeutet auch: Ich habe keinen eigenen Haushalt zu schmeißen! Natürlich helfe ich mit wo ich kann, aber eigentlich sind wir zu Gast. Sogar mein PC durfte im ehemaligen Kinderzimmer meines Mannes/ aktuelles Sportzimmer seinen Platz finden.

Und das aller beste – und da werden mich alle Eltern verstehen – ich kann sogar mal alleine das WC besuchen. Da bleibt mein Kleiner einfach vorne im Wohnzimmer bei Oma.

#wirmachenmut

© CelineClaire 25.04.2020

#mutmacher #wirmachenmut