#mutmacher #wirmachenmut

Glück auf unseren Wimpern

  • 625
Glück auf unseren Wimpern | story.one

Drehe dein Gesicht zur Sonne. Schließe die Augen, halte einen Moment inne, öffne sie wieder. Nein, nur ein kleines bisschen. Siehst du das Glitzern? Das ist es. Glück, das auf unseren Wimpern tanzt.

Dienstagmorgen, zweiter seit den Ausgangsbeschränkungen.

Mein kleiner Sohn schläft wieder und ich stehe endlich auf der Yogamatte. Ein langersehnter Moment, nur für mich. Als ich mich auf die Matte setze, fällt ein Sonnenstrahl auf mein Gesicht. Und ich kann nicht anders, als innezuhalten. Wärme auf meinen Wangen. Ein kleiner Trostspender, für all den Stress, die Sorgen und Unsicherheiten der letzten Zeit. Und davon gab es viele, auch schon vor Covid-19.

Seit letztem Herbst musste (und durfte) ich sehr viel über mich lernen. Vor allem, dass ich nicht "zu schwach" bin, sondern schlicht besonders intensiv fühle. Ein Satz der schnell geschrieben ist. Ein langer und oft schmerzhafter Weg dorthin. Eine Selbstsicherheit, die langsam mutiger wird und eine innere Ruhe, die äußere Strukturen braucht.

Und plötzlich ändert sich im Außen alles. Nicht nur für mich, sondern für alle. Für ein paar Tage haut mich das ziemlich um, wirft mich zurück und ich verliere das Vertrauen.

Aber für diesen Dienstag, habe ich mir einen Plan gemacht: Yoga, Duschen, Zeichnen – doch jetzt bleibe ich einfach sitzen. Fühle mich von der Wärme auf meiner Haut unglaublich getröstet. Als ich mich mutig genug fühle, öffne ich ganz langsam die Augen. Sehe wie das Licht auf meinen Wimpern tanzt und seit mehr als einer Woche, bin ich einfach nur im Augenblick. Verstehe, dass hier und jetzt alles gut ist. Bewundere das Schauspiel. Erst, als sich 30 Minuten später das Babyphone meldet, stehe ich auf.

Den Großteil des Tages verbringen wir gemeinsam im Freien und ich kann es genießen wie schon lange nicht mehr. Als spätnachmittags mein Mann nach Hause kommt, sitzen wir lange auf der Gartenbank. Ich erzähle ihm, von meinem kleinen Wunder und wie es mir geht, mit all dem. Gemeinsam finden wir Ideen, die uns beiden guttun werden.

Als ich am nächsten Morgen aufwache, laufe ich als Erstes zum Fenster.

Lass uns mutig sein und zugeben, dass wir Angst haben, unsicher sind. Das ist okay. Und dann lass uns weitergehen und genauer hinsehen. Nur ein kleines bisschen, durch die Wimpern.

#wirmachenmut

© CelineClaire 28.03.2020

#mutmacher #wirmachenmut