GeDANKen-Sprünge

EiEigentlich wollte ich eine bereits bestehende Geschichte aus meinem Leben vom USB-Stick hochladen. Nahm dann aber (aber ersetze ich ganz schnell durch trotzdem) weil bei "aber" schwingt immer was negatives mit und das Wort "trotzdem" hat eine stärkere Kraft - ihr könnt hier schon meine Gedankensprünge erkennen - bekomme gerade ein Foto meiner Tochter über whatsapp - weil ich sie gefragt habe wie sie sich entschieden haben. Und schon nimmt meine 1. Kurzgeschichte einen anderen Verlauf. Ich habe den nöchszen gedankenspriung. Ich habe noch nie auf der handytastatur mit nur einem Finger eine geschichte geschrieben. Ich kamm leider auch den Text zuf selben zeit gar nicht lesen. Erst immer ein paar wörter später.

Ich hoffe ich kann vor dem Absenden wenigstens die Tippfehlwr korrigieren. Icv bin schon bei 666 zeichen und hab für diese 1. GESCHUCHTE NUR ODER GOTTSEUDANK 2500 ZEICHEN. HIER Wäre ich schon beim nächsten gedankenspriung. "Nur" oder "Gott sei dank". Ist FAS Glas halb voll oder halb leer. Zurück zum Gedanken - herrlich - ich habe auf die kotrekturtaste gedrückt und zum 1x sah ich den Text den ich gerade Scheibe- leider auch schon wieder weg. Zum Gedanken: tippen mit 1 Finger - ihr müsst nämlich wissen ich bin Lehrerin für Officemanagement. Jetzt habe ich entdeckt, dass ich mit meinem Touchfinger raufscrollen kann.

Gedankensprung: Ich bin am Montag in der Schule zusammengeklappt- dachte niedriger Blutdruck - das kenn ich nur bei der Blutabnahme. Da spielt mein Kreislauf auch verrückt. Bei mir Adern zu finden ist sehr schwierig. Erst mit 53 Jahren erfuhr ich, dass mein Bruder - er ist 3 Jahre älter als ich - auch immer mit einem Cola bewaffnet zur Blutabnahme erscheint. - APROPOS Cola - war doch klar der nächste Gedankensprung.

Heute hat mich mein Bruder amüsiert berührt. AMÜSiert = belustigend heiter (Jetzt hätte ich gern eine normale Tastatatur für das 10-Finger-Tastsystem vor mir.) - | bin fündig geworden habe diesen geraden Trennungsstrich gesucht. | - fantastisch - ich bin begeistert - ich schreibe meine 1. GESCHICHTE, die wahrscheinlich - mehrere Menschen lesen werden - mit meinem rechten Zeigefinger. Gedankensprung Zeigefinger | Nein jetzt korrigiere ich (Das ist ja leider eine Hauptaufgabe einer Lehrerin) aber (trotzdem) das ist eine andere Geschichte - also ich korrigiere meine Gedanken und versuche jetzt wieder den Anschluß * schreibt man Schluss oder Schluß?

Handy schreibt immer was anderes als ich eintippe - kennt ihr das auch? Sorry ich muss unterbrechen und eine Halswehlutschtablette holen - sonst bekomm ich das Kratzen im Hals ko.bko.biniert mit einem Hustanfall nicht weg. Zurück vom Lutschtablettenholen - wollte die kurze Pause mit einem WC-Besuch verbinden. Fällt die Lutschtablette in das Körbchen mit den Hunde-Utensilien .

Ich liege krank im Bett und habe mich entschieden die Fehler nicht auszubessern. Ich hoffe ihr hattet Spaß beim Korrigieren. Ich bin stolz auf meine 1. Einfinger-Geschichte.

© Claudia Gelbmann