DIE TATTOO PRÜFUNG: 4ever in my ❤️

Franz trug eine große Brille, das Gangbild war leicht asymmetrisch und die Lautbildungsstörung unüberhörbar. Auf seinem Schlüsselbund baumelte eine Holzplakette mit der Aufschrift: "Seine Majestät der Busfahrer". Oma's Geschenk zum 35. Geburtstag.

Steffi hielt verliebt seine Hand während ich das Aufklärungsgespräch führte. Sie drehte ihre blonden Haare mit den pink lackierten Fingern ein, formte Kaugummiblasen und fixierte die Phönix Tätowierung auf Franz' Unterarm.

Jimmy, mein Prüfer, stand beobachtend hinter mir. Die Einverständniserklärung umfasst mehrere Seiten. Neben den Gesundheitsfragen und der Aufklärung über Kontraindikationen muss die zu tätowierende Körperstelle und das Motiv dokumentiert werden. Franz wollte sich einen Schriftzug und ein Datum auf die linke Brust stechen lassen:

"Forever in my heart. 05.07.19"

Steffi griff nach der Zeichnung, küsste das Papier und fiel Franz freudestrahlend um den Hals!

Während er die Einwilligung unterzeichnete sagte er laut: "I love u babe!"

"Ist der 5.7.2019 euer Hochzeitstag?"

"Nein, da haben wir uns kennen gelernt!"

Ich atmete tief durch und bat die Beiden kurz draußen Platz zu nehmen.

Als die Türe hinter ihnen zu ging, drehte ich mich zu Jimmy um: "Das mache ich nicht!" Die kennen sich erst seit 12 Wochen!"

"Ja und!? Er ist ein erwachsener Mann! "

Ich holte Franz alleine zurück in den Eingriffsraum.

"Welche Bedeutung hat das Tattoo für dich?"

Den Schriftzug möchte er schon länger - ein Symbol für alle Menschen die er liebt. Insbesondere für seine Oma, bei der er aufwuchs und die bei einem Unfall starb. Die Idee mit dem Datum hatte er erst letzte Woche. Er wolle damit beweisen dass er Steffi niemals enttäuschen würde. "Sie hat ihren Ex-Freund in flagranti mit ihrer Schwester erwischt."

"Franz, ich kann dir das Tattoo nicht stechen. Ich wünsche euch ein Leben voller Liebe, unendlich viel Zukunft und Vertrauen aber ich muss diesbezüglich leider ablehnen."

"Ich verstehe." Er wirkte als wäre eine Last von ihm gefallen. "Forever in my heart' möchte ich aber trotzdem haben."

Schließlich einigten wir uns auf den Schriftzug ohne Datum.

"Was sage ich jetzt meiner Freundin?!"

"Sag ihr die Wahrheit!"

Ich holte Steffi herein. Franz erklärte ihr dass sich das Datum wahrscheinlich zeitlich heute nicht ausginge aber er könne es ein anderes Mal dazu stechen lassen.

Als ich verwundert Jimmy ansah verdrehte der nur die Augen.

Ich rasierte Franz am Oberkörper. Seine Freundin musterte mich skeptisch. "Steffi zwick mich mal, damit ich sehe wie weh das tut"

Steffi krallte ihre Fingernägel tief in seine Haut. Auau! Schrie er und schreckte zurück. Dagmar, kann ich eigentlich auch eine lokal Anästhesie haben?

"Nein."

Jimmy trat beim Händewaschen neben mich und flüsterte mir mit sarkastischem Unterton zu: "da hast du dir ja was für die Prüfung vorgenommen, 'seiner Majestät dem Busfahrer' die Brust zu tätowieren. Hoffentlich geht er dir dabei nicht ein - na dann - good luck babe!"

© Dagmar