Meine kleine Zauberwelt

Ich sitze in meinem Atelier. Ein leeres Blatt Aquarellpapier liegt vor mir. Die Sonne scheint. Der Glaskristall am Fenster malt Regenbogenfarben an die Wände. Ich betrachte sie und beginne zu träumen. Plötzlich finde ich mich in meiner kleinen Zauberwelt wieder.

In dieser ist alles möglich. Dort wachsen Spiralenbäume, die mir meine Herzenswünsche erfüllen. Ein magisches Zauberhaus läßt kleine Wunder wahr werden. Jeden Tag erstrahlt ein Regenbogen am Himmel und leuchtet in den schönsten Farben über mir. Große Wunderblumen machen Unmögliches möglich. Der sanfte Weg der Liebe bringt mich auf den Gipfel des Zauberberges. Dort bin ich der Unendlichkeit ganz nah. Mein Gießkannenhaus mit dem Strickleiterweg, der mich zu meiner Hängematte führt, ermöglicht es mir Wolkengeschichten erzählt zu bekommen. Der Spiralenwasserfall ladet mich zum Baden ein. Ich liebe es unter ihm zu tanzen. Der rosa Leuchtturm beschützt alles was sich im Meer tummelt, da er Tag und Nacht Liebe sendet.

Alle Tiere haben einen wundervollen Lebensraum und Samen sprießen zu Großem. Das Meer in der Zauberwelt ist helltürkis, der Fluss himmelblau. Ein wunderschöner Lebensbaum ladet zum Verweilen ein. Manche dieser geheimnisvollen Orte sind nur mit ganz viel Liebe im Herzen zu finden.

In meiner kleinen Zauberwelt darf man sein wer man will, so wie man ist. Jeder hat seinen Platz an diesem magischen Ort. Achtsamkeit, Empathie, Vertrauen, Freiheit, Leidenschaft, Mut und Spass werden hier gelebt. Ich bewege mich so gerne in dieser wunderbaren Welt und schlendere darin herum.

Plötzlich bewegt ein Windhauch den Glaskristall und die Spiegelungen an der Wand beginnen zu tanzen. Ich erwache dadurch aus meinem (Tag)Traum. Ich sehe das leere Blatt vor mir, nehme meinen Pinsel und beginne zu malen. Ich habe einen geheimnisvollen blauen Planeten bei dem Ausflug in meine kleine Zauberwelt entdeckt.

© daskartenmaedchen