skip to main content

#weltbleibwach

80+ am 24.12.

  • 747
80+ am 24.12. | story.one

Pflegedienst am 24. Dezember. Ich habe ab 16 Uhr 4 Kunden. Alleinlebende 80+ Patienten die auf fremde Hilfe angewiesen sind und keine Familie und Freunde im Umkreis haben. Von A nach B im Stundentakt, seit 8 Jahren melde ich mich freiwillig damit all die Mamas und (derzeit nicht vorhandenen) Papas abends frei haben können. Dienst am Heilig Abend zu haben ist für mich eine lieb gewonnene Tradition geworden. Ausgerüstet mit einer Box voller Köstlichkeiten setze ich mich mit meinem kleinen Auto in Bewegung. Um 18 Uhr ist keiner mehr auf der Straße, überall sieht man Kerzenlicht aus den Häusern leuchten. Das Radio läuft und ich singe bewusst falsch mit:

”Markt und Straßen stehen verlassen,

still erleucht ihr mir euer Haus,

mir gehören die ganzen Gassen,

alles sieht so festlich aus.”

Mein letzter Kunde winkt mir schon vom Fenster aus zu. Gemeinsam erledigen wir die offiziellen Dinge, danach liegt er im Bett, ich sitze am Sessel daneben. Das Bett steht in der Küche, ein alter Holzofen sorgt für Wärme und weihnachtliche Stimmung. Im Hintergrund lasse ich Musik laufen. Ich biete meine Box an, er darf sich was aussuchen: “Derf i an Keks hobn? Jo, weißt eh i hob in Zucker." "Darfst sogar zwei haben, aber das bleibt unser Geheimnis", sage ich augenzwinkernd. Glücklich nascht er seine, ich meine Kekse.

Ich weiß das Herr P. früher gerne getanzt hat also fordere ich ihn auf. Sitzend im Bett, so gut wie es der alte Körper und die Bewegungseinschränkungen zulassen wippen wir hin und her. Wir nehmen uns an den Händen und führen tänzerische Bewegungen aus. Am Ende des Liedes vollführe ich einen Hofknicks in seine Richtung. Es wird gelacht und geklatscht.

In diesem Moment ist keine Spur von Traurigkeit zu finden, er wirkt zufrieden. Wir verabschieden sich und wünschen sich Frohe Weihnachten. Er isst seinen (dritten) Keks und ich gehe zum Auto.

*Piep Piep*. SMS von meiner Schwester geht ein: “Geh weiter, Oma verteidigt das letzte Häferl Glühwein für dich. Gib Gas". "Passt. Bin am Weg".

© FrauXYZ 2019-12-22

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.

Jede*r Autor*in freut sich über Feedback! Registriere dich kostenlos,
um FrauXYZ einen Kommentar zu hinterlassen.