Schulfrei!

  • 109

Schulfrei!

Die Arbeitsaufträge für die 4b kommen mit mail - mein Kind berichtet aus der einzigen Betreuungs- Stunde, die er mitgemacht hat, Montag ab 8h:

zu zweit haben sie geturnt, Ball gespielt mit dem Lehrer, danach hat Manuel seinen Spind ausgeräumt, um Bücher zum lernen daheim zu haben, und angerufen: "Mama, holst mich ab?"

Ein einziger Erstklassler mußte dort bleiben, bei der Schul- Betreuung...

Julian beginnt anscheinend mit Mathe - seine Mama mit 4 Kindern hat sich wirklich nach Tirol gewagt, den großen Garten dem winzigen Apartment in Wien vorgezogen, während man nicht raus darf. - Seine Mama hat auch als erste bemerkt, daß beim Arbeitsauftrag der Professorin eine Anlage fehlt... die Beispiele aus dem Buch werden zwar angekündigt, aber dann nicht genannt. Viele mails folgen - von ihr an mich, weiter über den Klassenvorstand... dazu sind Klassen-Elternvertreter da!

Manuel hat gleich zu Mittag mit Französisch begonnen - die Liste der Aufgaben scheint unendlich! - Bei genauem hinschauen ist das erste Tages-Pensum aber längst überfällig: Hausübungen der letzten zwei Wochen verbessern, Vokabel der letzten 3 Kapitel ins Vokabelheft eintragen und lernen... Als bekannt wurde, daß die Schularbeit am Montag ausfällt, wurden schon letzte Woche - jubelnd! - alle Bemühungen eingestellt.

Weil er so fleißig war, darf er am Abend Minecraft spielen am laptop, mit den Schulkollegen: 2 Stunden statt der früher ausgemachten 1 1/2 - seit Monaten war das nicht mehr interessant, jetzt ist das "Sozialkontakt " so glücklich schien er mir lange nicht mehr!

In der Früh kommt gleich am Dienstag die nächste Anfrage einer Mama: für die Englisch- Aufgaben wurde eine Plattform im Internet angegeben, die aber total überlastet ist. Ob man die Aufträge auch ausdrucken könnte?

Die Mama hat die Frage selbst an den Klassenvorstand gerichtet, so muß ich nichts weiterschicken, kann die Beantwortung abwarten.

Die Lösung aller Fragen wird ein mail des Direktors der Schule sein, morgen oder übermorgen: er sammelt die Aufträge aller Lehrer jeder Klasse, übergibt das vollständige Dokument aller Listen per mail dann dem Klassenvorstand, der dem Elternvertreter -

Ich werde das dann weitergeben an die Eltern, asap, damit die Schüler loslegen können mit dem home-learning. Viel Spaß Euch allen...  Schülern und Eltern, die neugierig sind auf das, was heutzutage gelehrt wird in unseren Schulen... schaut doch mal rein? Es ist Zeit für ein neues Miteinander!

© GabrieleZauner