Oh, ihr Mütter!

Eine Lanze brechen für viele, viele unschuldig bestrafte Kinder:

Die Kinder kommen mit schmutzigen Händen (voll Erde) zB. vom Garten heim.

Die Mutter mit strengem Blick – sofort Hände waschen!

Die braven Kinder folgen, gehen Hände waschen, abtrocknen, fertig.

Die Mutter schaut die Hände an, dann die Handtücher und hebt die Stimme:

Wer von euch hat den Dreck ins Handtuch geschmiert, ohne zu waschen?!!!

Wir haben gewaschen! Nein schaut euch das an! Mutter hält das Handtuch hoch. Zeigt das Handtuch, von allen Seiten!

Der Klassiker der Erziehung:

Mütter haben immer recht. Die Mutter glaubt uns nicht. Kinder fühlen sich ungerecht behandelt, haben keine Argumente, der Frust bleibt, aus.

Hier kommt der eigene Testbericht:

Ich habe das Händewaschen getestet: Selbst mit Seife geht die Erde nicht aus den Papillarleisten und den Fingernägeln heraus. Es müsste eine gründliche, mechanische Bearbeitung oder ein langes Einweichen erfolgen. Das Handtuch ersetzt die mechanische Bearbeitung – zum Zorn der Mutter (Vater).

Dann noch ein Punkt: Es gibt großteils helle Handtücher. Da wirkt ein nasser Fleck dunkel, schaut aus wie Schmutz, ist es manchmal auch, aber nicht immer.

Bei uns zu Hause gab es immer dunkle Handtücher, für Hände und Füße. Jetzt weiß ich auch warum. Leider habe ich diese Angewohnheit nicht weitergeführt. Auch meine Kinder waren meist unschuldig. Aber es ist doch auch verständlich wenn man Hunger hat, das Essen eventuell schon bereit steht, und dann muss es doch auch schnell gehen, mit dem Händewaschen, damit das Essen nicht kalt wird. Nun gibt es ja auch schon die guten, geduldigen, Waschautomaten die solche Handtücher gerne durch ihre Trommel jagen – kein Mutter-, Vaterfrust mehr notwendig.

Bitte liebe Mütter und Väter und alle Erziehungsberechtigte nehmt den Kindern diesen Frust. Es muß nicht sein. Drückt ein Auge zu, auch dann, wenn doch der eine oder andere Lausebengl oder auch ein Lausdindl mal wirklich die Hände nur am Wasserhahn vorbei ins Handtuch wischt. Wasserphobie kann auch der Grund dafür sein! Laßt bitte alle Milde walten, das Leben für Kinder ist ernst genug. Danke!

© GONI