Buttersemmel

  • 76
Buttersemmel | story.one

Das Wetter wird schlecht. Potz, Donner, Blitz! Alle halbe Stunde erzählen sie sowas im Radio. Zugegeben, Unwetter, Hagel und Überflutungen, das ist schlecht. Aber ein ganz normaler Regen? Ist es besser, wenn er ausbleibt und wir leben dann in einer Wüste? Weit haben sich die Menschen von der Natur entfernt. Die Frage lautet: wer sitzt am längeren Ast?

Es ist schon einige Jahre her, da war auch ein dürrer Sommer. Für die Nachrichten haben sie dann ein paar Leute interviewt. Sagt der eine glatt: "Mich betrifft die Trockenheit nicht. Ich hab mit der Landwirtschaft nichts zu tun.". Mir ist die Luft weggeblieben. Ißt er keine Semmel, kein Brot zum Frühstück? Nicht ausreichend Regen- kein Getreide- keine Semmel, kein Brot. Streicht er sich keine Butter auf sein Frühstücksgebäck? Um Butter herstellen zu können braucht man Milch. Wenn man Milch will braucht man Kühe. Die fressen Gras und Kraftfutter, z.T. ist das Getreide. Nicht ausreichend Regen- wenig Gras und Getreide- keine Milch- keine Butter. Nichts ist es mit der Buttersemmel zum Frühstück.

Der Nächste, der mir erzählt, das Wetter wird schlecht, der erlebt ein Gewitter von mir. Dann hat er sicher sein schlechtes Wetter.

© Hedwig Kromer