Es ist Zeit für einen Wandel

  • 109
Es ist Zeit für einen Wandel | story.one

Es ist Zeit für einen Wandel im Denken und im Wahrnehmen. Vieles um uns beginnt sich von der Umklammerung manipulativer Handlungen zu lösen. Immer mehr Energie fließt hinein in Mitgefühl und Liebe. Und es ist höchste Zeit dazu. Denn was gestern noch stabil war, ist heute brüchig und kann morgen schon nicht mehr sichtbar sein, denn alles wandelt sich. Die Balance verändert sich mit der Umwelt und dem Umdenken vieler Menschen, und erschafft so ein neues Gleichgewicht.

Wenn die Erde sich verändert, müssen wir uns dieser Umstellung anpassen, ob das in unsere Lebensplanung passt oder nicht. Die „gute alte Zeit“ hat ausgedient. Sie ist wie ein Kleidungsstück, aus dem wir herausgewachsen sind. Wir müssen erkennen, nicht nur die Mode hat sich seither gewaltig verändert, auch das Material und die Vielfalt des Tragbaren. Hätten wir uns diesem Wandel nicht angepasst, würden wir heute noch immer in Gehrock und Zylinder umherlaufen. Wer von uns würde dies wollen? Lieben wir doch leichte, atmungsaktive Bekleidung und das Wissen: Ja, wir sind dem Alten entwachsen!

Nun sind wir aber auch gefordert, das neue Denken und Handeln in jedem Bereich unseres Lebens zum Ausdruck zu bringen. In der Familie, bei der Arbeit, im Umgang mit den Mitmenschen und der uns umgebenden Natur mit allen ihren Geschöpfen. Nur auf diese Art beginnen wir langsam die Realität des Gleichgewichts zu verstehen, die notwendig ist, um ein harmonisches Miteinander erschaffen zu können.

Somit kommt auf unsere immer reifer werdende Seele eine Verantwortung zu, um neue und bessere Lösungen für die bestehenden und künftigen Herausforderungen zu finden. Lassen wir den Zusammenfluss von Energien zu, welche die Menschheit verändern wird. Lassen wir geschehen, was Wandel bewirken kann, wenn menschliches Bewusstsein sich höher zu entwickeln beginnt. Beginnen wir auch die Widerstände dagegen loszulassen, die wir in den Jahren durch unsere Voreingenommenheit angehäuft haben.

Wir müssen eine Reife erschaffen, und wirklich daran glauben, dass die Welt sich hin zum Besseren wandelt. Glauben wir an unsere Kraft als Mitschöpfer. Lassen wir uns von der Kälte, die uns aus den Nachrichten entgegenströmt, nicht behindern. Denn unser Glaube kann Berge versetzen. Wir müssen verstehen, dass alles, was zurzeit passiert, Geburtsschmerzen sind für eine neue Erde, für den neuen fühlenden Menschen. Unterstützen wir diesen Vorgang mit all unserer Liebe und unserem Mitgefühl. Sie sind der Katalysator für alles in unserem Leben.

Ja – es ist Zeit für den Wandel!

Möge jeder von uns sich bewusst sein, dass er den Wandel unterstützen kann. Dazu braucht es Liebe, Wertschätzung und Mitgefühl für uns selbst und für andere. Wir sind alle ein Teil des Ganzen – unser Denken und Handeln, unser Mitschöpfertum bewirken weitaus mehr, als wir glauben! Es ist Zeit für einen Wandel, für den, der sich angesprochen fühlt!

© Heidrun Siebenhofer 06.12.2019