…der meine Liebe wie einen Mantel trug…

Kann man beschreiben ,was ein Lebensmensch ist? Was ein Lebensmensch ist, der in New Jersey lebt, auf einer riesigen Farm mit Feldern und Wäldern, mit Hügeln und Teichen und mit Menschen, die auf dieser Farm leben? Jetzt im Rückblick ist es eigentlich leicht.

Neil und ich waren ein Paar, das, egal wo es erschien… auffiel. Er groß, sehr athletisch und dunkel. Ich klein, sehr schlank und blond. Ein Paar wie aus dem Bilderbuch. Neil und ich waren ein Paar, das sich, trotz der Entfernung sehr gut abstimmen konnte. Er liebte meine Hunde und umgekehrt… oft blieben sie die ganze Woche bei ihm. Ich liebte, wie schon bei Harry, das Ursprüngliche, die Felder und Wälder… die großen Traktoren und Maschinen… mit denen ich leidenschaftlich gerne mitfuhr… Wir waren aber auch so sehr in den anderen verschossen, ja fast fühlten wir beide körperliche Schmerzen, wenn wir getrennt waren, dass wir immer öfter versuchten zusammenzusein.

Neil und ich liebten aber auch die City… oft blieben wir bei mir in Greenwich, besuchten Galerien und Museen, machten den Broadway unsicher oder verbrachten gar einen Abend in der Met. Er, mein Lebensmensch, kaufte mir einen total schicken Mantel bei Bloomingdale‘ s. Beidseitig tragbar, flauschig warm und unglaublich teuer… Für mich… sagte er… denn ich sei sein Mantel, voll der Liebe und als Schutz. Ich liebte den Mantel, wie den Mann… und trug den einen fast ständig und der andere trug mich… durchs Leben auf Händen.

Er, mein Lebensmensch, war es auch, der vorschlug, meine Arbeitsstelle in Manhattan zu kündigen und bei ihm, auf der Farm mitzuarbeiten… schon lange suchte er eine Verwalterin und Managerin für diesen großen Betrieb.

Er, mein Lebensmensch, war es, der darauf bestand, dass wir meine Wohnung in Greenwich behielten, dazu liebten wir beide die City zu sehr… und bei ihm einen Teil des Gebäudes für uns adaptierten.

Neil und ich waren ein Paar, das dies auch durchzog… die Liebe war zu stark und der Wunsch nach Gemeinsamkeit zu groß. So packte ich denn mein notwendigsten Hab und Gut in Schachteln und übersiedelte mit Hund und Herz nach Sussex County, New Jersey. Neil und ich waren ein Paar, das sich wirklich lieb hatte… allerdings und wie sich im Laufe der nächsten Monate herauskristallisierte, nur mit der nötigen Entfernung und dem sicheren Abstand. Er, mein Lebensmensch sprach bald von Nachkommen und erwähnte immer öfter die Hofübernahme.

Neil und ich waren ein Paar, das mit 15-jährigem Altersunterschied versucht hatte zusammenzuleben. Er, mein Lebensmensch, sah dies sehr locker… bis ihm zu spät klar wurde, dass er mit mir an der Seite keine Nachkommen bekommen würde. Ich, sein Lebensmensch, hatte dies immer befürchtet… aber verdrängt. Zählte doch nur die Liebe…

Danach versprach er, mich immer wie einen Mantel, voll der Liebe und als Schutz gegen alles, was von außen kam, zu sehen… … mir blieb der Mantel von Bloomingdale‘ s… und eine Erkenntnis, die weder Liebe noch Schutz beinhaltete… die aber hausgemacht war.

© Herzchen