Blumenkuss

  • 112
Blumenkuss | story.one

In meinem Haus gibt es eine spezielle Vase. Es ist eine feingliedrige Bleikristallvase, die das Licht in besonderer Weise bricht, wenn die Sonne zum Fenster hereinscheint. Sie ist meiner verstorbenen Frau Elvira gewidmet. Dort stelle ich öfters Blumen hinein, um mit ihr innerlich verbunden zu sein.

Eine weiße Blume mit feinen grünen Blättern neigt ihr Haupt, bettet sich zur letzten Ruhe. Ich bewundere sie, weil sie sehr lange geblüht hat. Bedanke mich bei ihr.

Ich nehme sie aus der Vase, trage sie zum Eimer, lege sie hinein. Ich gehe keine zwei Schritte, da flüstert die weiße Grazie: "Ich möchte nicht zum Abfall."

Ich weiß sofort was sie meint, trage sie hinaus in unseren Garten. Suche einen schönen Platz für sie. Dort möchte sie sein. Zur Erde zurückkehren inmitten der lebendigen Natur. Ich werde in Zukunft öfters an sie denken.

Sie hat mich Achtsamkeit gelehrt, meinen Blickwinkel verändert. Ich danke ihr mit einem Abschiedskuss für die Schönheit, die sie verbreitet. /

Gibt es eine Story von dir, die du mir empfehlen möchtest?

© Karl Ebinger