#waldviertel

Klopapier? Nein- danke!

  • 128
Klopapier? Nein- danke! | story.one

Ich habe kein Klopapier gehortet. Ehrlich gesagt, habe ich überhaupt nichts gehortet.

–Naja, vielleicht ein bissl mehr Reis als normal und ein bissl mehr Nudeln und Öl als normal,- aber von „hamstern“ und „horten“ kann wirklich keine Rede sein. Nein, ganz im Gegenteil, als ich vorige Woche einkaufen ging,- so brav mit Maske, wie es ja sein soll,- hatte ich ein total schlechtes Gewissen, weil ich eine Zehnerpackung Klopapier auf das Fließband legte.

Unseres ging zur Neige und da ich es nicht ganz ausgehen lassen wollte,- man weiß ja nie-, habe ich halt rechtzeitig eine Nachfüll-Zehner-Packung gekauft. Es war mir richtig peinlich. Nicht wegen dem Klopapier an sich, sondern weil ich nicht für eine der vielen Klopapier-Horterinnen gehalten werden wollte.

Ich blickte die Kassiererin um Entschuldigung bittend an und konnte nicht umhin mich zu rechtfertigen. Nein, nein, ich kaufe das nicht, weil wir es tonnenweise einlagern,-klärte ich sie auf,- aber irgendwann braucht man halt wieder eines.

–Sie saß hinter ihrem Plastik-Paravent, zog es wortlos über die Kassa und dachte sich ihren Teil.

Den dachte ich mir auch. Wie gut, dass man noch einkaufen gehen kann. Das Hinaus-Gehen und Menschen-Sehen einmal in der Woche ist zu einem richtigen Highlight geworden. Man lächelt einander zu, man wechselt sogar ein paar Worte mit Wildfremden.

Mir ist nicht „coro-langweilig“. Ich mache und tue viel den Tag über: Haus, Tiere, Garten, Schreiben, Lesen, Ordnen, Sortieren, Putzen, Kochen, Spazieren (bei mir im Waldviertel noch super leicht möglich),- aber Menschen treffen? Das geht mir wahnsinnig ab! Also der wöchentlich vermummte und desinfizierte Supermarkt-Einkauf ist wirklich ein Highlight.

Normalerweise,- also in früheren, normalen Zeiten, bin ich nie ungeschminkt aus dem Haus gegangen. Aber jetzt? Hinter der Maske? Irgendwie nicht mehr so wirklich interessant und notwendig.

Ich gehe beim Einkaufen sehr konzentriert vor, um nichts zu vergessen,- da es ja wieder eine Woche dauern wird, bis ich mir dieses Vergnügen wieder gönnen werde. Also bisschen Reis und bisschen Nudeln und bisschen Öl und bisschen…. –Aber Klopapier? Nein, danke!

© Katalin Darthe 05.04.2020

#waldviertel