Draci

Fenster putzen, ja, es war wieder mal mehr als überfällig. Heute hab ich es endlich geschafft. Alle Scheiben sind nun wieder rein. Alle, bis auf eine. Eine kleine Spinne hatte sich nämlich vor einem meiner Fenster ein Netz gebaut. Schon seit Tagen begutachte ich ihre Arbeit. Einfach faszinierend und wunderschön.

Ich habe es nicht übers Herz gebracht, es zu entfernen, nur damit wir wieder einen klaren Blick haben. Nein, so viel Wert kann Sauberkeit für mich gar nicht sein.

Die kleine Spinne heißt jetzt Draci und darf so lange bei uns bleiben, wie sie mag. Möge das Fenster noch so schmutzig sein.

© Kristina Fenninger