skip to main content

Erinnerungen

  • 97
Erinnerungen | story.one

Besuch hat sich angekündigt, also fülle ich meine Zuckerdose nach. Sie stammt aus der Toskana und ist ein Teil meiner Menage aus Glas und Olivenholz. Wir haben sie aus einem Urlaub mitgebracht. Während meines Tuns werden Erinnerungen an den längst vergangen Urlaub wach. Ich sehe das Meer und die Zypressen vor mir und fühle mich beinahe zurück versetzt. Ich mag meine bunten Fleckerlteppich Kissen aus Ibiza, die Steinhäuschen aus Sardinien, farbenfrohe Keramik aus Sizilien, meine bunten Magnete aus einigen europäischen Ländern. Ich sehe uns in einer alten Ente über die Insel rauschen und schmecke beinah das leckere Essen, den guten Wein, während ich meine Stücke anschaue. Wenn ich meinen Schmuck, den ich mir im Urlaub geleistet habe, trage, so spüre ich das Lebensgefühl von damals. Überall in unserem Haus, habe ich Reiseerinnerungen platziert. Ebenso wie ich mir sämtliche Konzert-, Theater- und Festivalkarten aufhebe und an gut sichtbaren Plätzen aufhänge. Wenn ich an manchen Tagen nicht gut gelaunt bin, so hellen mir diese Erinnerungen meinen Tag oftmals auf, und ich freue mich, dass ich das habe erleben dürfen. Manchmal erfüllt es mich auch mit etwas Wehmut, dass diese Zeit, dieser Abend, so nicht mehr kommen wird. Aber bestimmt noch viele andere kleine und große Momente. Meine Schätze sind eine wichtige Ressource für mich.

© Kristina Fenninger 2019-06-25

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.

Jede*r Autor*in freut sich über Feedback! Registriere dich kostenlos,
um Kristina Fenninger einen Kommentar zu hinterlassen.