Weil das Leben schön ist

  • 357

“Lachen ist gesund“, heißt es immer. Und ja, das glaube ich sehr gerne. Ob ein herzliches Anlächeln auf der Straße oder ein richtiger Lachanfall, danach fühle ich mich immer so leicht, lebensfroh und gesund. Ich liebe es zu Lachen.

Die vielen ernsthaften Krankheiten wie Blutkrebs kann aber ein einfaches Lächeln leider nicht heilen. Das wäre zu schön, um wahr zu sein. Dazu braucht es viel mehr. Meist eine Chemotherapie und oft eine Stammzellentransplantation. Einige Freunde und Bekannte haben sich für den 26-jährigen Dino und für viele andere Menschen beim österreichischen roten Kreuz oder bei der Deutschen Knochenmarkspenderdatei mittels einfacher Speichelprobe registrieren lassen. Man lässt sich per Post kostenlos und einfach eine Art Wattestäbchen zuschicken und streicht sich damit ein paar Mal im Mund herum, gibt es ins Röhrchen und sendet es zurück. Der richtige Spender konnte somit für viele Menschen gefunden werden. Leider aber NOCH nicht für Dino. Er ist ein Kämpfer. Seine wahre Frohnatur trägt ihn durch diese schwere Zeit. Er gibt die Hoffnung nicht auf, denn dazu ist das Leben einfach zu wunderbar und er viel zu jung. Schließlich hat ja auch er noch Träume und Wünsche im Leben. Wäre ja schade, wenn sich die nicht erfüllen würden.

Ich habe es getan und meinen Wangenabstrich schon vor vielen Jahren an die Deutsche Knochenmarkspenderdatei geschickt. Alles ganz easy!

Eine ehemalige Klassenkameradin von mir konnte ihre Stammzellen spenden und somit ein Leben retten. Das Leben eines fremden Menschen. Ich kann mir vorstellen, wie unglaublich dankbar die Person ihr war. Vielleicht noch mehr, weil ich im letzten Jahr selbst an Blutkrebs erkrankte. Zum Glück brauchte ich aber keine Transplantation und somit stehe ich, sobald ich es darf und infrage komme, gerne als Spenderin zur Verfügung. Damit eine kranke Person die Chance hat den Scheiß Krebs zu besiegen und wieder ganz gesund zu werden.

Wie unbeschreiblich schön muss es doch sein, ein Lebensretter zu sein?

Dinos Dasein und überhaupt jedes Leben ist wertvoll. Ich möchte helfen, damit das “Unmögliche“ Wirklichkeit wird. Danke für Eure Offenherzigkeit. Und Danke Barbara Prinz für die Mitarbeit an dieser Geschichte. Ihr seid großartig!

Das Bild stammt diesesmal nicht von unsplash sondern Ausnahmsweise mal von mir. Wenn wir alle Puzzleteile (uns) zusammenfügen, werden wir Eins.

© Kristina Fenninger