skip to main content

Die zauberhafte Kraft des Lächelns

  • 79
Die zauberhafte Kraft des Lächelns | story.one

Sie hat sich angewöhnt, immer ein zartes Lächeln in ihrem Gesicht zu tragen, wenn sie sich in die Welt da draußen begibt. Anfangs war es eine bewusst gesetzt Handlung, doch mit der Zeit ging es ihr in Fleisch und Blut über. Mittlerweile erblüht dieses Lächeln ganz von selbst, sobald sie jemandem begegnet, wobei es völlig egal ist, welche Art Person ihr gegenüber steht.

Lange war ihr nicht bewusst, wie abschreckend ihre naturgegeben strenge Ausstrahlung auf viele Menschen wirkte. Im entspannten Zustand wirkt sie immer noch dominant und streng, was ihrer Umgebung meist großes Unbehagen bereitet, so als würde sie den Menschen mit einem imaginären Stock auf die Finger klopfen.

Gepaart mit ihrer perfektionistischen Art, die sie - lange unbewusst - in allen Dingen dieser Welt an den Tag legt, hatte sie es als Frau immer schon sehr schwer. Wäre sie ein Mann, wäre ihr als ziemlich cooler Typ oder Macher die Bewunderung der Menschen sicher gewesen.

Irgendwann entdeckte sie dann die zauberhafte Kraft des Lächelns. Anfangs stolperte sie ungeplant durch ein schnell aufgesetztes Lächeln immer wieder in die positive Erfahrung, dass dieses kleine Lächeln, so unbeholfen es auch war, eine Brücke zu anderen Menschen schlug. Mit der Zeit setzte sie diese Zauberformel immer bewusster ein, um erstaunt festzustellen, dass die Menschen sich entspannten, manche sogar zurück lächelten. Es fühlte sich gut an, dieses ihr so unbekannte Gefühl des angenommen werden. Aus dieser inneren Zufriedenheit heraus, erhielt ihr Lächeln mit der Zeit jene innere Kraft, die es von innen her erst richtig zum Strahlen bringt.

Mit diesen positiven Erfahrungen ging noch eine weitere Entwicklung einher. So entspannte sich durch dieses neue Gefühl des angenommen werden auch ihr körperlicher Ausdruck deutlich. Von Natur aus groß, kräftig und ob ihrer kraftvollen Ausstrahlung nicht zu übersehen, versuchte sie lange Zeit sich unauffällig zu verhalten, was ihr jedoch nie gelang, so sehr sie sich auch bemühte. Erst durch die zauberhafte Kraft des Lächelns, die sie innerlich zufrieden machte und nach aussen strahlen ließ, begann ihr starrer Körper langsam geschmeidig zu werden, was sich in einem wohltuendem Körpergefühl bündelte, das ihr keine Notwendigkeit mehr abrang, sich zu verstecken.

Heute geht sie als selbstsichere und in sich zufriedene Frau durch das Leben, deren starke, dominante Ausstrahlung durch das von Herzen kommende Lächeln entschärft, als wohltuend und beschützend bei den Menschen ankommt.

Nur an schlechten Tagen, wenn sie durch alte Muster getrieben aus ihrer Mitte gerissen wird, wenn Ärger und Verdruss ihr das Leben schwer machen, dann gräbt sich ihr abgelegtes, empathieloses Wesen wieder den Weg ins Leben und erschreckt für kurze Zeit die Welt.

Wenn das passiert, sieht sie sich bewusst im Spiegel an, schenkt sie sich selbst ein zauberhaftes Lächeln, das ihr hilft, wieder zu sein, wer sie so gerne ist - eine zauberhaft lächelnde Frau.

© Lebensliebhaberin 2019-07-26

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.

Jede*r Autor*in freut sich über Feedback! Registriere dich kostenlos,
um Lebensliebhaberin einen Kommentar zu hinterlassen.