Das Meer im Bett

  • 121
Das Meer im Bett | story.one

Wenn die Sonne dir ins Gesicht scheint und am Strand vor dem kroatischen Meer liegst. Die warmen Sonnenstrahlen spürte ich auf meiner Haut und lauschte den sanften Klang der Wellen. Es war Sommer und das Meer zeigte sich in einem schönen Türkis bis es nach draußen hin ins tiefe Blau verlief. Entspannt und mit einem freudigen Gefühl war ich mit einer meiner liebsten Freundin das erste Mal im Urlaub zu zweit.

Unsere Rituale waren immer gleich, Strand, Meer, Essen gehen und am Abend den Tag an der Meeresluft ausklingen lassen. Dabei sind wir viel am Lachen gewesen. Keine sonderliche Action, dafür aber viel Ruhe und Entspannung.

Eines Abends nach der täglichen Dusche zur Entfernung des Salzwassers vom Meer, haben wir beschlossen doch noch Cocktail zu trinken zu gehen. Aus ein zwei Gläschen wurden dann immer mehr. Wir spazierten die Bucht entlang bis wir von weit her laute Musik wahrnahmen. Mit unserer guten Laune folgten wir der Rhythmen und Klängen. Bis wir schlussendlich zu einer Party in einen riesigen Haus am Meer angekommen waren. Voller Begeisterung schmissen wir uns in die Menge und tanzten die ganze Nacht.

Beim Heimfahren stellte sich jedoch heraus, dass keiner von uns einen blassen Schimmer hatte wo wir genau wohnten beziehungsweise konnte sich keiner an die Adresse erinnern. So fuhren wir mit dem Taxi in die Nähe unseres Appartements und gingen einige Runden auf und ab bis wir schließlich zu unserer Wohnung gefunden hatten.

Aufgewacht sind wir in einem Meer voll Milch und Müsli, da wir uns ein paar Stunden zuvor noch ein Frühstück im Bett gegönnt hatten...Mit Schmunzeln erinnere ich mich zurück an dieses Meer im Bett, doch am liebsten denk ich zurück an die warmen Sonnenstrahlen am Strand, als die Sonne mir ins Gesicht schien.

© Lisko 05.04.2020