Mme. Pipi und die Seifenoper

Ich sitze vor meinem allerersten Blog und weiß nicht, wie ich beginnen soll. Tippe ein paar Zeilen, lösche wieder alles weg. Dabei hätte ich so viel Unglaubliches, Irres zu erzählen. Dinge, die normalerweise nur in einer Seifenoper vorkommen, sind vor einiger Zeit in meinem Leben vorgefallen. Und dieser Blog ist wohl eine Art Selbsttherapie. Um das Geschehene zu behalten, da es einerseits so skurril und absurd ist, sodass es schade wäre, wenn es in Vergessenheit gerät. Und andererseits auch als Gedankenstütze für mich, wenn sich alles noch schlimmer entwickelt. Eine Selbsthilfegruppe ohne Gruppe sozusagen. Wer weiß, vielleicht kommt das Ganze ja eines Tages ins Hausfrauenfrühstücksfernsehen und macht Melrose Place, Emergency Room und Co. Konkurrenz?

Apropos Konkurrenz: Kurbelt sie wirklich den Wettbewerb an? Oder führt sie sogar soweit, sodass einige Menschen aus Machtgier und dem Streben nach Anerkennung und Erfolg „über Leichen“ gehen?

Aber nun ganz von vorne. Welche Charaktere bzw. welches Setting braucht es für eine richtig gute Seifenoper?

Die Protagonisten? Ganz klar eine Clique oder zumindest 2 beste Freundinnen (die sogenannten „BFF“) die einander? ja ach soooo lieb haben und ALLES, wirklich alles, miteinander teilen, vor allem weil sie ja auch permanent miteinander zu tun haben. Die BFF unterscheiden sich meistens ziemlich von Charakter und Aussehen.

Dann gibt es oft auch noch eine Person, die einen gewissen Status bzw. Macht hat und diese auch ausüben kann. Das können Eltern, Lehrer oder Vorgesetzte sein.

Und natürlich darf auch der eine oder andere „good guy“ nicht fehlen, der stets versucht zu vermitteln, aber meistens zu gut ist, um richtig ernst genommen zu werden.

Worum geht es? In so einer Soap gibt es natürlich immer eine Rahmenhandlung und etwas „heiß Begehrtes“, um das es sich zu kämpfen bzw. zu rivalisieren lohnt und das man dem anderen abspenstig machen möchte. Ein attraktiver Mann, eine Frau, ein Job, ein anderer materieller Besitz. Such es dir aus. Ganz wichtig ist jedenfalls, dass die Emotionen Gier, Neid, Rachsucht geweckt werden.

Wo findet die Geschichte statt? Der Schauplatz ist entweder die WG, die Stadt, die Wohnsiedlung, das Büro, das Klassenzimmer…Überall, wo sich viele Menschen tummeln, die in das ganze Geschehen dann Schritt für Schritt hineingezogen werden können.

Das sind wohl die wesentlichsten Soap-Komponenten. Doch was bedeutet das für die Geschichte der Madame Pipi?

Das Drehbuch sieht Folgendes vor:

*zwei BFF, ein good guy, die obere Instanz, weitere Charaktere, die im Laufe der Zeit dazu kommen und das Leben der Protagonisten dadurch beeinflussen

*Ort des Dramas: in der Schule

Und wie Madame Pipi’s Soap beginnt, kann man hier demnächst lesen…

---

Die Namen und das Setting (Schule) sind zum Schutz von Mme. Pipi und dem Unternehmen - das eigentlich sehr OK ist - frei erfunden. Die Handlung jedoch spiegelt 1:1 das damals Erlebte wider.

© MadamePipi