#generations #rebelgirls

# me too ÜBER DEN WOLKEN

  • 911
# me too    ÜBER DEN WOLKEN | story.one

ZACK! Da spürte ich den satten Griff an meinem Po. Mitten im Mittagessen Service und mitten in der größten Hektik, alles gut und zufriedenstellend für die Gäste, über die Bühne zu bringen. Erste Reaktion als Frau: Ich drehe mich um und haue dem Kerl eine runter! Angelernte Reaktion einer verantwortungsvollen Chef Stewardess: Ein paar Wut Tränen verdrücken in der Galley und auf befriedigende Rache sinnen.

Der Kapitän wurde mein Verbündeter. Er sollte eine Turbulenz "erzeugen" und ich konnte beim Einschenken des Champagner Glases, "aus Versehen", den Gentleman dort nass machen, wo sein Hirn hinunter gerutscht war.

GELUNGEN! Ich drückte ihm wortlos ein paar Stoffservietten in die Hand und ging erhobenen Hauptes ins Cockpit, um meinem Helfer Bericht zu erstatten. Es war ein befreiendes Lachen von uns allen und die Turbulenz war augenblicklich vorbei!

Man muss sich vorstellen, ein vom Volk gewählter Bundestags Abgeordneter, auf die 60 zugehend, Adeliger und einen einprägsamen Namen tragend. Ich sage nur so viel: Mein Name ist Hase! ich weiß von nichts....

Verbal einfallsreich flirten, ist sicher für jede Frau angenehm. Aber Macho mäßige Anmache, darauf kann man gut verzichten! Es war mir und Tausenden von Frauen eine Genugtuung, als 2017 die Bewegung - #me too,- ins Leben gerufen wurde!

Die vielen unangemessenen Wort Attacken oder Handgreiflichkeiten kann ich gar nicht aufzählen, da würden keine 10.000 Zeichen reichen! Aber in den Jahren bei meiner Airline sind manche Ereignisse gewesen, die ich gerne nicht erlebt hätte.

So der dicke, glatzköpfige Industrielle in der First Class, der gleich direkt drauflos marschierte: "Wenn sie mich heute in New York begleiten, dann können sie sich entweder einen Diamant Ring oder ein Auto aussuchen!" PFUI DEIFI!!

Harmlos dagegen war: "Was machen sie denn nach der Landung in Chicago?" Gedachte Antwort: ("Mit dem Co Pilot einen tollen Abend verbringen und dich im Lake Michigan versenken!")

Wie schön ist es, wenn man stilvoll angeflirtet wird und sich freuen kann, eine Frau zu sein! Natürlich geschah das ziemlich oft und ich kann da auf wirklich schöne Augenblicke zurückgreifen. Einer meiner ersten Wunder Augenblicke war mit 20, in Mexiko auf einer belebten Avenida. Ein Mann, Einheimischer, klein, nicht sonderlich attraktiv, geht dicht an mich heran und flüstert mir zu: "Eres como un angelito, cayido del cielo!" Du bist wie ein Engelchen vom Himmel gefallen! Irgendwie total lieb und einfallsreich, auch die Wortwahl von so einem einfach aussehenden Mann. Ich wusste zwar nicht wo und wie ich es einordnen sollte, aber ich musste lächeln und der Tag war schön!

© Micaela Hemesath 26.05.2020

#generations #rebelgirls