Die Weisheit ist weiblich

  • 180

Seit geraumer Zeit bin ich von vielen, wunderbaren Frauen umgeben. Und bis vor ca 2 Jahren war ich mir nicht sicher, ob ich Freundinnen habe. Ich war mir nicht sicher, wie viele Frauen, wie viel Weiblichkeit, ich ertragen kann. Und nun - hier sind sie - alle in meinem Umfeld. Und was für wunderbare Frauen! Sie inspirieren, sie öffnen, sie bringen mich zum Lachen und zum Nachdenken. Sie geben mir Flügel, um weit zu fliegen. Sie zeigen mir Seiten, die ich vorher nicht kannte. Sie geben mir die Möglichkeit, über meine eigene Kindheit und Jugend nach zu denken. Sie erzählen mir von sich, sie sind mir nahe und sie sind mit mir verbunden. Wir ergänzen uns und lassen uns sein, wie wir sind - wir geben uns Raum. Wie wunderbar es ist, wenn sie sich entfalten, sich zeigen und sich präsentieren - mit all ihren Seiten, ihren Möglichkeiten und Talenten.

Ich habe von Barbara Bach ein Buch - mit leeren Seiten - geschenkt bekommen. Das Buch heißt: Die Weisheit ist weiblich. Füllen wir dieses Buch mit all unserer Weisheit! Das Buch liegt bei art&wiese, Rathausplatz 53, Wienerstraße Top1, 3040 Neulengbach auf - komm' und füll' mit uns die leeren Seiten!

Jede einzelne Frau in meinem Umfeld hat ihre eigene Geschichte, ihre eigenen Erfahrungen, die sie zu dem gemacht haben, was sie jetzt ist. Sie sind wunderbare, leuchtende, starke Frauen. Sie sind vielseitig, kreativ, präsent, aufmerksam, belastbar, belesen, achtsam, lustig, schweigsam, gesprächig, mutig, raum_wagend, inspirierend, zuhörend, lösungsorientiert, strahlend schön und aktiv, verantwortungsvoll, respektvoll, liebevoll, zärtlich, zukunftsorientiert, belastbar, beständig und geerdet.

Wir Frauen hier in Neulengbach haben so einiges auf die Beine gestellt und sind ziemlich wagemutig. Wir scheuen uns nicht, Fehler zu begehen. Ganz im Gegenteil - wir nutzen unsere Fehlschläge als Aufwind und machen es einfach beim nächsten Mal besser.

Und

Wir schätzen (unsere) Männer. Der Schlüssel zum Glück liegt in der Wertschätzung und im Respekt dem Anderen gegenüber. Die Weiblichkeit und die Männlichkeit brauchen sich - guckst du - die gleichen Artikel davor. Wir leben es. In der Wertschätzung des Anderen liegt der eigene Schlüssel zum Glück.

Für ALLE Frauen in meinem Umfeld

namentlich: Barbara Bach, Karin Komosny, Christine Nebosis, Katrin Huber-Köllner, Martha Gruber, Monika Czegledi, Alice, Ulyssa, Petra, Martina, Andrea, Christa, Margarethe, Gertraud, Astrid, Helga, Gerlinde, ...

© Michaela Schmitz