skip to main content

#haut

Manche mögen's kurvig

  • 773
Manche mögen's kurvig | story.one

Sonja Winkler's Story rund um die Abschussliste brachte es auf den Punkt (mehr als sie ahnt).

Wörter die verloren gehen...

Damit dieses eine Wort auf story.one bestehen bleibt, oute ich mich.

Als Trägerin eines "Atombusens". Wobei die detaillierte Dokumentation eines Solchen, vom jeweiligen Augenmass des Mannes einhergeht.

Hier an Ort und Stelle ist es es mir ein Bedürfnis, mal eine Lanze für die Männer zu brechen (ja ich weiss, unglückliche Wortwahl).

Ihr habt es auch nicht leicht! Darf ein Mann heute noch ein Mann sein. Wo fängt ein Kompliment / Blick an und beginnt Belästigung. Die Grauzonen sind unsichtbar . Für Mann und auch für die Frau. Denn wohlgemerkt, gibt es sexuelle Belästigungen auf beiden Seiten.

Zurück zum eigentlichen Thema und weit weg von einer politischen Debatte.

So ein Marilyn Monroe Busen. Der kommt nicht angeflogen. Fast nie.

Ich hatte den jetzt auch nicht, immer. Musste ihn mir hart eressen und erkämpfen.

Dafür ist bei mir jeden Tag "Oktoberfest", wenn ich mich entsprechend kleide.

Diese Woche war ich mit meiner Cousine bei Hunkemöller. Grundsätzlich meide ich diesen Laden. Überraschenderweise verhalf diese eine Wolfsburger Verkäuferin nicht nur meiner Cousine, das passende Prachtstück zu finden. Sie sah mir so versiert aus, dass ich meine Augenweide mal grössentechnisch durchgab und tatsächlich mit einem netten Accessoire nach Hause ging.

Und liebe Leser. Wir bewegen uns hier nicht im ABC-Bereich. Dennoch muss ich an dieser Stelle den mitunter wenig BH-kultivierten Herren erläutern,dass das Körbchen zwar ein wichtiges Indiz ist, aber der Umfang die Symphonie macht. D oder E ist zwar nett, aber erst aber einem gewissen Umfang in meiner Reichweite/Liga.

Spezielle Erinnerungen betten sich vollbusig in mein Erlebnisfenster ein:

1. Im Freibad sorgte ich in vollem Umfang für das hochkonzentrierte Fokussieren der Männerwelt. Das eine oder andere Mal, gab dies ehrlicherweise leis-lauten Unmut bei deren rank und schlanken Begleitungen.

2. Ein Zugmitfahrer war sich nicht zu schade, mir ohne Umschweife augenscheinlich sabbernde Komplimente wegen meiner Vollkommenheit zum machen. Dies spitzte sich so anzüglich zu, dass ich beim Aussteigen folgende Worte von mir gab:

"Sie beobachten mich oder vielmehr, gewisse Körperteile schon sehr lange. Da niemand doof sterben sollte, wollte ich Ihnen jetzt gerne die genaue Größe mitteilen. Nach kurzweiliger Überlegung bin ich jedoch zum Ergebnis gekommen, dass es bei Ihnen keine Rolle spielen würde.“

3. Ende der Grundschulzeit war ich das erste Mädchen der Klasse, dass weibliche Kurven bekam. Nach einem USA-Aufenthalt kam ich mit einem tief ausgeschnittenen Badeanzug in den Schwimmunterricht.

Während ich kraulte, waren die Jungs der Klasse willig und neugierig . Tauchten in einer wilden Meute unter mir her. So wurden sie die besten Schwimmer der Grundschule.

So kann ein beginnender Atombusen auch für die Sicherheit im Wasser taugen 😉

© Moana 2020-10-17

haut

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.

Jede*r Autor*in freut sich über Feedback! Registriere dich kostenlos,
um Moana einen Kommentar zu hinterlassen.