#couchsurfing

Hundert Jahre Knistern

  • 152
Hundert Jahre Knistern | story.one

Couchsurfen bei CARAFLORA ist ein Erlebnis, das solltes du nicht verpassen:

Abgesehen von dem herrlichen Essen: Wir hatten das Glück genau zur Bärlauch Saison anzukommen und selbst gemachte Bärlauch-Suppe/Pesto/Aufstrich genießen zu dürfen. Außerdem gab es wunderbaren Käse, herrlich frisches Brot vom Bäcker und Eier von den eigenen Hennen.

Konnten wir auch die Tiere kennenlernen: Die Ziegen sind schwanger und freuten sich über Futter aus den Kinderhänden. Ein verrücktes Huhn jagte uns ein wenig Angst ein, aber es hatte wohl Recht damit, uns lautstark anzugackern, immerhin standen wir im Weg und es konnte nicht ungestört aus dem Stall schlüpfen.

Und dann erst das herrliche Haus: Ein Traum von Gemütlichkeit umfing uns schon an der Schwelle. Das alte Bauernhaus, behaglich und liebevoll gestaltet ist ein wahres Schmuckstück. Alte Möbel, alter Boden, alter Ofen (aber dazu später!) und die weichen Betten waren eine himmlische Erfahrung. Außerdem konnte ich mir einige kreative Ideen für zu Hause abschauen und die Spinnräder ein wenig schnurren lassen.

Nun gab es auch noch gute Gespräche: Wir hatten als Autorinnen bei story.one viel zu tratschen und vor allem auch über unsere gemeinsame Liebe "Couchsurfing" hatten wir gleich Gesprächsstoff. Die Zeit miteinander verflog viel zu schnell!

Und Abenteuer für die Kinder: Die alte Mühle in der Nähe war besonders spannend, wenn auch die Tiere und vor allem der alte Ofen eine auffallende Anziehungskraft hatten (aber dazu gleich!).

Auch das liebevolle Gästebuch: Darin könnte man wohl ewig lesen, denn die vielen Besucher rund um die Welt haben einen Teil ihrer Geschichte darin verewigt. So konnten wir auch ein Teil der Gemeinschaft werden und haben uns gerne auf einer Seite verewigt.

Zum Dank probten wir ein wenig auf den mitgebrachten Instrumenten und ich ließ ein Exemplar des story.one- Buches "Welt bleib wach" vom Story-Slam in Linz dort.

Wir kommen gerne wieder und wollen unbedingt die kleinen Zicklein sehen!

Ach ja, der Ofen: Ganz besonders schön war seine gemütliche Wärme, die die Küche und die Stube erfüllten. Selbst das andauernde quietschen des Ofentürls, störte nicht. Mein Sohn hatte am "Dauernachheizen" Geschmack gefunden und warf verzaubert ein Holzscheit nach dem anderen in das lodernde Viereck mit den magischen Flammen darin. Auch das Brutzeln und Braten darauf machte Freude. Tatsächlich ist dieser Ofen schon mehr als hundert Jahre alt und hat viele Generationen bekocht und gewärmt. Zu seinem hundertsten Geburtstag wurde ihm ein liebevolles Fest gegeben, bei dem ihm sogar Gaben dargebracht wurden, um ihn und seine jahrelange Treue zu würdigen. Das finde ich schön und rührend! Hoffentlich werden wir die ganze Geschichte dieses Herzstücks des Hofes in Garsten bald hier lesen können! Damit liebe Grüße und ein herzliches Dankeschön nach Oberösterreich, es war uns eine besondere Freude deine Gäste zu sein CARAFLORA!

© MonaLena 19.03.2020

#couchsurfing