#rebelgirls

Fluchtplan (Sylvies Kaleidoskop)

  • 136
Fluchtplan (Sylvies Kaleidoskop) | story.one

Immerhin ist es noch nicht lange her. Präsent, wie eine Flutwelle kurz nach ihrem verheerenden Eintreffen an Land. Die See ganz ruhig, als wär‘ all das eine Illusion gewesen, aber dennoch: das Land zerstört. Verzweiflung. Ohnmacht. Nicht zu fassen.

Sylvies Beine baumeln lose von der hellroten Parkbank, vis a vis des Gymnasiums. Das Steinfundament fest verankert im Boden. Leichter Frühlingswind zaubert Gänsehaut auf ihre nackten Unterarme. Ihr Blick schweift hin zu den großen Bäumen, als würde sie hinaus aufs Meer schauen: Es ist doch alles ganz normal, die Sonne scheint, ein schöner Tag! Warum diese erdrückende Stimmung?

Sie muss es lösen können, allein, für sich. Niemand fühlt sich sicher genug an, für dieses Geheimnis, das sie selbst nicht verstehen kann. Nicht einmal Manu, die mit ihren kurzen, braunen Haaren oft für einen Jungen gehalten wird. Sylvie ist ein bisschen verliebt in ihre Sitznachbarin. Neue Gefühlswelten.

Erst gestern war sie wieder dort, im 3. Stock, ganz oben links. Doppelte Türen, Parkettboden, rechter Hand das Klavier. Zwei Fenster, von denen aus man den gegenüberliegenden Bahnhof sehen kann. Die Züge fahren ins Nirgendwo, vielleicht in die Freiheit. Fillingers Sakko hängt faltig an der Garderobe, manchmal auch sein weit schwingender, beiger Trenchcoat, den er stets geöffnet trägt, und an dem man ihn schon von Weiten erkennt. Spätestens am Geräusch seiner Schuhe, die laut klackernd durch die Musikschulgänge hallen, weiß man: Der Künstler erscheint.

Er wird schneller sein, als ich. Der Schlüssel steckt. Ich muss etwas machen, womit er nicht rechnet. Genau, das Fenster! Der kleine Grünstreifen, neben dem Gehweg, dorthin springe ich. Es wird sehr wehtun, aber dann bin ich in Sicherheit.

Ein tiefer Seufzer der Erleichterung, und ihr Körper entspannt sich in die harte, kalte Rückenlehne.

Das schöne Frühlingswetter scheint in diesem Moment wieder ein Stück weit seiner Berechtigung für die Elfjährige zurückzugewinnen.

...In welche Richtung lässt sich noch gleich der mittige Fenstergriff öffnen?

© NoraWinter 23.05.2020

#rebelgirls