Aus gegebenem Anlass

Ich weiß gar nicht, wo ich anfangen soll! Vielleicht bei den Implantaten, dem Menschen hinzugefügtes? Herzklappen, Herzschrittmacher, Hüften , Gelenke, sogar Füße und Hände, immer besser computergesteuert, Objekte zum Überleben oder für ein besseres Leben. Wenn das so weiter geht, kann man bald fragen: "Und was ist noch echt an dir?"

Nebenan wohnt ein Mann, der bezeichnet sich schon als Cyborg. Er hat sich einen Chip ins Gehirn einbauen lassen, hat diesen Schritt gewagt. Es war medizinisch notwendig, wie er uns erklärte. Vorher hat er sich mit Menschen, die gleiche Probleme hatten wie er, zum Erfahrungsaustausch getroffen. Es war ein langer Entscheidungsprozess.

Jetzt kann er wieder halbwegs normal gehen, reden, essen, sogar malen und Gitarre spielen, ohne dass die Hände und Füße unkontrollierbar herumzappeln. Ich sehe Andi öfter und merke auch, dass sich seine Lebensqualität außerordentlich verbessert hat. Solche medizinisch- technischen Möglichkeiten kann man nicht schlecht reden oder gar verteufeln.

Aber da stellt sich für mich eine grundlegende Frage, weil die Entwicklungen so rasch voranschreiten. Kann man das alles gutheißen? Irgendwann wird uns die künstliche Intelligenz beherrschen und wer kann das stoppen? Niemand? Wenn das eigene Bewusstsein ins digitale Universum hochgeladen wird und sich von uns entfernt, können wir uns dann dort oben mit allem verbinden? Möchte ich dann in ein Tier schlüpfen, oder ein anderer Mensch sein? Schlüpfe ich in ein Mammut und gehe in eine andere Zeit?

Der Transhumanismus will, dass der Mensch mit der KI verbunden wird. Ist der Mensch dann nur mehr Biomasse? Geist schafft Materie habe ich gelernt. Immer wenn ich solche Berichte höre und davon gibt es schon viele, komme ich aus dem Staunen nicht mehr heraus. Mir fehlt die Ethik bei der Sache. Niemand meldet sich da zu Wort.

Nanopartikel und deren Anwendung ist auch so ein Thema, wo mir der Schauer über den Rücken läuft. Setzen die sich an der Haut fest und durchdringen mich, schließen sich zusammen und nehmen ihre Funktion auf? Bin ich dann Sender und Empfänger?

Armbänder mit Datenübertragung haben viele schon ganz freiwillig. Was geschieht mit unseren Daten von Handy,PC,...? Haben wir uns schon gewöhnt daran, dass sie überall hingeschickt werden, wo sie verwertet werden? Mit welchen Folgen werden wir weiter digitalisiert?

Gedankenübertragung und Gedankenbeeinflussung eröffnen Missbrauch ohne Ende. Meine Festplatte im Gehirn ist nicht mehr sicher? Und wer da nicht freiwillig mitmacht? China zeigt es vor. Die Genschere ist auch keine Science Fiktion mehr, die Designerbabys mit veränderter DNA sind unterwegs. Die Zukunft als Mensch-Maschine-Hybrid, ist für mich keine Perspektive.

© ranunkel