Banalitäten des Alltags...

Nun ich weiß, da sollten nur " Wahre" Geschichten stehen, auch wenns zu Beginn nicht so scheint, sie ist Wahr....

...vor einigen Jahren, da hatte einer einen Blog in einer Zeitung, er schrieb unter einem Pseudonym, rust never sleeps, eine Zeile aus einem Neil Young Song, musikalischer Wegbegleiter seit Jahrzehnten ...

rust never sleeps schrieb:

Aus dem lautsprecher ertönt eine blecherne Stimme, nächster Halt...

Ruckelig bleibt die Strassenbahn stehen...

Eine mit langen Fan-Schals verzierte Gruppe drängt zur Tür...

Er steigt aus, bahnt sich seinen Weg durch die Menge...

Stellt den Kragen seiner Jacke auf um sich gegen den Nieselregen zu schützen...

Die Fan-Schal behängten johlen ihre Schlachtgesänge...

die Strassenlaterne flackert, er verliert sich im Dunkeln...

Tags darauf ein Kommentar von Rebella:

Die fans......, die haben ein Ziel... Und er? Mit dem aufgestellten Kragen, wohin verliert er sich? ich hör grad den "Gruselsong" von tom waits... "what's he doing in there...?" Er möge sich nicht ganz im Dunkel verlieren. er möge in ein warmes Zimmer kommen, zu Menschen, die sich freuen, dass er da ist. er möge die Jacke ausziehn, der Hund springt an ihm hoch. "Keine Fussballfans?" fragt er. "Was hats ausserhalb der Fussballwelt Heut gegeben?"... und er kriegt Antworten....

Noch am selben Abend von -rust never sleeps:

Den blauen Brief legt er auf den Tisch, wortlos geht er zum Fenster...

im Kinderzimmer erzählen zwei Frauenstimmen von green green rocky road...

unten am Gehsteig steht eine Frau mit hochhackigen Stiefeln und kurzem Rock...

im Auto davor zwei Männer, sie werden sich nicht einig, 30 euro, nicht mehr...

Langsam werden die Rücklichter des wegfahrenden Autos kleiner...

Ein einsames Blatt hängt noch am Kastanienbaum, bald wird es unten in der Pfütze bei all den anderen liegen....

gleich darauf Antwort von Rebella:

Der blaue Brief...

... traurig sinds momentan, die nicht-fussball-fans...Und doch. Warm ists in der Stube, arme sind da, Mut ist da..., Zorn kommt hoch...Und wenn er wieder den Kragen aufstellt, am nächsten Morgen, dann ist sein Rücken gerader, seine Blick zuversichtlicher..... Aus dem Fenster wird ihm gewunken.., das warme Licht begleitet ihn...

Morgens Früh darauf - rust never sleeps:

Dünn....ist der Morgenkaffee, im Aschenbecher verraucht ein Zigarettenstummel... Lagerist gesucht, Praxis erwünscht, steht da im mit Textmarker gekennzeichneten Teil der Stellausschreibungen in der Morgenzeitung... Er schaut den Rauchkringeln zu... Unten auf der Strasse quietscht die Strassenbahn... Erstklassler spielen fangen im Schulhof...

Wie es weiter ging, mit diesem Bing und Bong, das wird vielleicht in Fortsetzung verraten, nur so viel, das schöne Wahre an der Geschichte ist, wie schon im Profilbild zu sehen, seit drei Jahren tragen sie Eheringe....

© rustneversleeps