Manchmal sind...

  • 178
Manchmal sind... | story.one

...die Geschäfte die man nicht macht die besseren....

In den vergangenen Jahren habe ich mir einen Markt erobert, der mich bis ans Limit fordert. Trommelrahmen, im Grunde nichts Besonderes, nur ein Kreis aus Holz, dreifach verleimt, so dass er absolut verzugsfrei ist. Diese Trommelrahmen schicke ich in aller Herren Länder, wo sie von TrommelbauerInnen zu Rahmentrommeln weiter bearbeitet werden...

Einmal in der Woche, da bin ich im Atelier, wenns Wetter passt sitze ich auf der Bank vor unserer Auslage und werkle dort auf der Gasse an dem, was ich halt gerade mithabe herum. Mal Trommel spannen, mal eine kleine Figur schnitzen, wonach mir halt gerade ist. Natürlich bleiben immer wieder Leute stehen, schauen eine Weile zu, fragen dies und das, der Austausch mit den Wissensdurstigen macht Freude.

Einmal kam ein Typ vorbei, schaute eine Weile zu, erzählte mir dass er Energiearbeit macht, und welche Wunder er so vollbracht hätte... Ich kann mich an keines mehr erinnern, nach drei Minuten hatte ich Ohren auf Durchzug geschaltet. Dann, so eine Trommel, er würd gerne eine bauen, nur, den Rahmen, ob er so einen von mir haben könnte. Klaro, und als ich ihm den Standardpreis nannte meinte er, was! So viel! ist das nicht ein wenig unangemessen!? Was er denn so nehme für die Stunde habe ich ihn gefragt, was, wie, er ein wenig verdutzt, 80 € die Einheit, die dauert 45 Minuten in der Regel. Ok, stimmt, meinte ich, da ist der Preis wirklich unangemessen, während er seinen Triumphgrinser ob des erwarteten Nachlasses aufsetzte hatte ich schnell hochgerechnet und ihm erörtert das der reguläre Preis für ihn 278€ betröge...

Wie ich denn auf das käme... Schau - 80€ für 45 Minuten, dreinhalb Stunden Arbeit, plus Material, noch Fragen? Das, das könne man so nicht vergleichen, seine Arbeit sei doch was anderes. Stimmt, erwiderte ich, bei mir hast du die Garantie ein 1A Produkt zu erhalten, kannst du diese Garantie von deiner Arbeit auch geben....

Darauf hin ist er endlich noch was vor sich hin murmelnd abgezogen....

Typen wie der, die sind eher die Minderheit, oft kommts vor dass dann ein Haufen Leute da stehen, wir plaudern, Lachen, haben Spass, sogar die Frau Parkraum-Überwacherin vergisst mal gestrengen Blickes durch die Gasse zu eilen...

Ah, da wär noch die, die mit der veganen Trommelhaut... das wird mal ein anders Geschichterl

© rustneversleeps