Ein neuer Freund fürs Leben

  • 715
Ein neuer Freund fürs Leben | story.one

Es war der 18.9.2019 - ein Mittwoch. Kein gewöhnlicher Tag für mich und meine Familie, sind doch Freude und Leid mit diesem Datum so eng verbunden.

Es war der Geburtstag meines alten Katers Kevin, der vor 1 1/2 Jahren mit fast 22 Jahren gestorben war. In der Früh hatte ich noch in Erinnerung an meinen besten Freund und Schmusebären Tränen verdrückt, am Nachmittag sollte ein schwarz-weißes Fellknäuel in mein Leben treten.

Batman, so nannte ihn mein Bruder, war ein kleiner schwarz-weißer Kater. Er wurde von Vicky, der Freundin meines Bruders, auf der Autobahn in einem Tunnel gefunden. Er wurde vermutlich dort ausgesetzt. Wenn sie ihn nicht mitgenommen hätte, wäre er womöglich schnell überfahren worden. Vicky studiert übrigens Veterinärmedizin und hat sich als Helferin in der Not bewiesen. Sie hat ihn versorgt und zum Tierarzt gebracht und dann ging es zu meinem Bruder. Dort blieb er erstmal - mein Bruder wollte ihn aber ins Tierheim oder zu lieben Menschen geben, er hat nämlich eine Katzenallergie. Bei ihm konnte er also nicht bleiben. Nachdem sich beim Fundservice für Katzen niemand gemeldet hatte, wollten meine Mutter und ich ihn uns mal anschauen.

Was soll ich sagen - es war Liebe auf den ersten Blick. Batman, war zwar noch etwas schreckhaft und scheu, das war allerdings kein Wunder nachdem was er erlebt hatte. Schnell fasste er aber Vertrauen zu meinem Bruder und mir. Nach einer Weile hatte ich ihn das erste Mal auf dem Arm. Da wusste ich: er wurde gerettet, aber eigentlich hat er mich auch ein bisschen gerettet.

Der Entschluss war dann schnell gefasst. Er gehört in ein liebevolles Zuhause und nicht ins Tierheim! Er kam dann ein paar Wochen später zu uns nach Hause und hört jetzt auf den Namen Diego. Mittlerweile hat er sich gut eingelebt und ist ein sehr liebenswerter, zutraulicher, kuschelbedürftiger und verspielter Kater. Wir möchten ihn nie mehr missen.

© Sandra Berger