Einer meiner Tage

  • 146
Einer meiner Tage | story.one

Was ist peinlich? Weiße Hose und Ferrari in der Tiefgarage.

Die Mädels unter euch kennen es. Wenn wieder mal der rote Ferrari in der Tiefgarage parkt und man unbedingt so blöd sein muss und eine weiße Hose anzieht.

Tja. Dann passiert es und mir ist es passiert.

Im Sommer war ich unterwegs. Ich musste ein paar Dinge shoppen und da es so heiß war, hatte ich mich entschieden die Hitze nicht auch noch mit Schwarz anzulocken. So zwängte ich mich in meine weiße Skinny Jeans, ripped an den Knien und schlüpfte in meine roten flachen, schimmernden Kunstlederclogs mit Miniabsatz. Schon war ich unterwegs.

Die Sonne strahlte und ich genoss den Tag. Ich ging von Shop zu Shop, gönnte mir dieses Teil und jenes Teil. Ich erinnere mich noch genau daran, dass meine Monoscheiben-Sonnenbrille von diesem Tag stammte.

Ich gönnte mir schließlich auch noch einen Kaffee in einem cozy Café. Als ich meinen Kaffee Americano und die Mohntorte gegessen hatte, meldete sich meine Blase. Und in diesem Moment traf es mich wie ein Schlag. VERDAMMT ICH HATTE SEIT EWIG MEINEN O.B. NICHT GEWECHSELT. Panisch rannte ich zur Toilette und ließ alles liegen. Dort erkannte ich,dass es schon eine Weile zu spät war. Zwischen den Beinen zeichnete sich auf meiner weißen Hose deutlich eine rote Spur ab.

Ich verfluchte mich selbst. So sorglos war ich durch den Tag spaziert und dabei hatte ich meinen roten Ferrari total vergessen. Mit hochrotem Kopf aber wieder safe ging ich nach draußen. Erst jetzt spürte ich die Blicke der Leute (oder bildete es mir ein). Wie peinlich!

Zum Glück war neben dem Café ein Kleidungsgeschäft. Dort kaufte ich mir einen dunkelroten Rock und zog mich auf der Toilette des Cafés um. Meine weiße Jeans ließ ich in einer der Einkaufstüten verschwinden.

So schnell kann der wundervollste Tag zum Horror werden. Inzwischen nehm ich es aber mit Humor 💖

© Shemaria 30.06.2020