Der wackere Filialleiter

Ich wurde in eine Firma mit Kundenverkehr gerufen um ein Mäuseproblem zu lösen.

Der Filialleiter ein Mann mit Vollbart von fast 2 Meter der auch noch stattliche 150 Kilo auf die Waage brachte, meinte zu mir „sorgen sie dafür, dass die Mäuseplage ein Ende findet! Meine Damen sind schon ganz ängstlich.“

Ich bewegte mich durch die Filiale, von einer Dame zur anderen und meinte „keine Angst meine Damen, ich bin ja schon dabei das Problem zu lösen! Ich habe zwar keine strahlende Rüstung und kein weißes Pferd, sondern einen schmutzig weißen Kombi, doch ich bin ihr Retter!“

Doch die einhellige Meinung der Damen war „Also ich/wir fürchten uns nicht!“

Ich wunderte mich immer mehr über die Aussage des Filialleiters als ich plötzlich einen spitzen Schrei hörte: Ich wandte mich in die Richtung aus der die Laute der Angst und Verzweiflung zu mir drangen, und erblickte den Filialleiter der vor allen Angestellten und Kunden auf einem Tisch kniete und panisch herumschrie!

Ein Kolos ins Wanken gebracht von einer kleinen Maus.

Es dauerte eine ganze Zeit bis der Herr seine Contenance wiederfand und den Tisch verließ.

Ich muss zugeben ich habe die Damen in der Firma für ihre Selbstbeherrschung bewundert. Ich habe nur mir nur deshalb nicht den Bauch vor Lachen gehalten, weil ich von dem Anblick viel zu erstaunt war.

© Siegfried Czeczelich