Simon en Kirch

Bio

ich bin ein ehemaliges "heimkind" - was lag näher, als nach der Schule Pädagogik zu studieren und in einem Heim zu arbeiten!? "Jeder ist zu etwas nütze, und sei es nur, als abschreckendes Beispiel" = mein Wahlmotto aus der zeit in der ich selbst im Heim "erzogen" wurde . Meiner sozialpädagogischen Ader folgend, wollte ich vieles besser machen. Die Arbeit mit behinderten Kindern hat mein Leben geprägt. Aber meine eigenen Belange immer hint' anstellen lassen, und das zermürrmt auf Dauer. Mit 48 war ich ausgebrannd. Klinik- und REHA-Erlebnisse prägten von nun an meinen weiteren Lebenslauf. Insbesondere soll reisen und schreiben mein neues Hobby sein. Unterrichten mein Beruf (von etwas muß ja der Ofen warm werden). Ich wurde Fahrlehrer

  • Derzeit noch keine