Wie Sachertorte mit Senf

  • 533
Wie Sachertorte mit Senf | story.one

Vorurteile sind dazu da, um durchbrochen zu werden! Für den in der Volksseele fest verankerten Stereotyp „Frauen und Technik – das geht gar nicht, das passt nicht zusammen“ – sorry, bin ich leider ein Paradebeispiel! Zur Ehrenrettung: Das gilt natürlich nicht im Allgemeinen. Denn ich kenne sehr viele talentierte, technikaffine Frauen und noch mehr Männer, die genauso ahnungslos sind wie ich, was technische Kenntnisse und Fertigkeiten angeht, aber es niemals zugeben würden.

Technik und ich – ist wie ein "Würstel mit Schlagobers" oder eine "Sachertorte mit Senf" – schlicht unmöglich – wir passen einfach nicht zusammen!! Und das war, so lange ich denken kann, so. Ausnahmeweise ist nicht mein Elternhaus schuld, denn meine Eltern – Mutter wie Vater – konnten früher ein noch so winzig-kleines Geräteteil oder eine noch so mächtige Maschine selbst reparieren. Dann bei meinem Auto und Führerschein – ich weiß, dass es vorne einen Motor gibt, mehr aber nicht ...

Jahrzehnte später und um viele naiv-peinliche Technik-Erfahrungen reicher, bin ich immer noch keine Mechanik- und Elektrik-Meisterin geworden. Auch in unserem jetzigen Frauenhaushalt habe ich so meine Probleme mit technischen Geräten bzw. deren Anschaffungen. Noch vor dem Besuch beim Zahnarzt rangiert für mich der Besuch in einem Elektromarkt. Beides unangenehm und schmerzhaft! Die meist männlichen Verkäufer (bestätigt sich da das Vorurteil?) mit herablassenden Blick und ebensolcher Kommunikation – meine Fragen werden prinzipiell ignoriert – versuchen mir das schlechteste Produkt, das gerade am Markt zu finden ist, möglichst eloquent zu verscherbeln.

Und wer kennt dieses Problem nicht? Ein unausweichlich-dringender Anruf bei der Technik-Hotline eines Kommunikationsanbieters? Stundenlanges Warten in der Warteschleife bei düdeliger Musik. Endlich ein mürrischer Techniker, der mich mit seinem Fach-Kauderwelsch und Fragen, wie „sie müssen doch wissen, wo ihre Buchse, ihr Browser, wie hoch ihre Flatrat, wo ihre ADSL-Leitung oder wie die Short-URL ist?“ in den persönlichen Shutdown treibt und ich mich, vor lauter Unwissenheit, am liebsten tot stellen würde.

Die letzten beiden Elektrogerät-Käufe für unseren Haushalt? Erstens, ein Saug-Roboter, namens Oscar. Mein männlicher Putzsklave, dem ich sogar schon eine eigene Story widmete, und den meine Tochter in Betrieb nehmen musste. Und zweitens, kurz vor Weihnachten, ein Hybrid-TV-Gerät. Also, ein neuer Smart-TV, zwar smart, aber sonderbar ... Denn mir war nicht bewusst, dass er mehr wie ein typischer Computer als wie ein Fernseher funktionieren würde… Die Glotze kann wirklich viel, nur fernsehen ist ein Problem …

Die nächste Investition in die Zukunft steht auch schon an. Ich brauche dringend ein Notebook, denn die beiden Stand-PCs geben, dank Story.one, schön langsam den Geist auf. Über die Kauferlebnisse im Elektro-Horrorladen bzw. die Inbetriebnahme halte ich Euch auf dem Laufenden …

© StAdler