Warum?

Ich komme vor einigen Tagen vom Arztbesuch nach Hause. Nach Hause in meine durch einen Heizungsrohrbruch gut befeuchtete Wohnung. Schon am unteren Eingangstor höre ich lautes Alarmläuten, das man sonst nur von Feuermeldern her kennt. Als ich das Stiegenhaus betrete wird der Alarmton immer lauter. Logischerweise suche ich die Quelle des Alarms und finde sie 2 Stockwerke über mir. Als erfahrener Bruchpilot fasse ich zuerst auf die Türe, sie ist kalt, also kein Feuer in diesem Bereich der Wohnung. Da es eine der größeren Wohnungen ist, gehe ich wieder auf die Straße und schaue auf die betreffenden Fenster, auch dort zeichnet sich kein Feuerschein ab, so gehe ich in den Hof und sehe mir die Balkonseite der Wohnung an, auch dort kein Hinweis auf Feuer. "Wenns brennt, können die mit dem Wasserüberschuss aus meiner Wohnung löschen", denke ich vergnügt und bevor sich ein kleines Lächeln auf mein Gesicht zaubern kann, halte ich inne "Moment, da gibt's ja Kohlenmonoxyd Warner, die ähnliche Alarmtöne von sich geben", nun beginne ich zu rennen, hinauf in das betroffene Stockwerk und läute Sturm an der Türe, logischerweise öffnet dort niemand. So läute ich bei allen Nachbarn, keiner macht auf, ich hetze in das Stockwerk darunter, dort erfahre ich, dass der Alarmton schon seit einer guten Stunde die allgemeine Ruhe stört. Meine laut fluchenden Wortspenden rufen nun auch andere Bewohner auf den Gang. Schnell durchgefragt, überall die selbe Antwort bekommen, "Ja, der Alarm geht schon lange".

"Fuck", denke ich und spreche es laut aus, während ich den Polizeinotruf wähle und die Sachlage genau schildere und auf die Möglichkeit hinweise, dass sich eventuell durch Kohlenmonoxyd beeinträchtigte Personen in der Wohnung befinden. Nun wird der Beamte, der den TelefonDienst innehat schlagartig munter. Sein "Wir werden demnächst einen Wagen vorbeischicken", wird ein "Die Feuerwehr kommt sofort". Da ich ein WortcaseTyp der Extraklasse bin, meine GeschichtenLeser wissen das bereits, alarmiere ich die restlichen Stockwerke. Überall höre ich die selbe Geschichte "Ja, wir haben uns auch gedacht, dass da was nicht stimmt aber wir haben uns die Polizei nicht anrufen getraut", die Antworten darauf denk ich mir, zugleich mit dem Runterschlucken kommt die Polizei und zeitnah auch schon die Feuerwehr. 7 Mann stürzen die Treppe rauf. Ich beginn schon vom Zuschauen zu schwitzen. Der Kommandant meint beruhigend noch "Alles ok", die von ihm darauf alarmierten Feuerwehreinheiten, welche nun die ganze Gasse anfüllen sprechen eine andere Sprache, besonders, als der Einsatzleiter meint, dass wir in den Hof hinuntergehen, oder in der Wohnung bleiben und die Fenster weit öffnen sollen. So treffe ich einige Bewohner, frage jeden "Warum?".

Warum hast du den Alarm wahrgenommen und ihn stundenlang ignoriert? Warum ist keiner hinaufgegangen und hat nachgesehen? Warum seid ihr so abgestumpft?

Warum gibt es auf diesem Planeten kein Platzerl wo ich Ruhe habe?

© Tom C. Schopper