skip to main content

Verlieben zu Corona-Zeiten?

  • 1230
Verlieben zu Corona-Zeiten? | story.one

Geht das überhaupt – kann man sich in Zeiten wie diesen verlieben? Wir können keine Veranstaltungen besuchen, keine Freunde treffen, keine neuen Bekannten kennenlernen. Uns ist es untersagt, in Gruppen zusammenzukommen oder gemeinsam zu feiern. Theater, Kino, Restaurants – alles geschlossen. Wie soll man da irgendeine Möglichkeit haben, neue Menschen kennenzulernen und sich gar zu verlieben?

Ja, online, das ist die einzige Möglichkeit, die uns bleibt – aber ist das dann „ECHT“? Virtuell können wir über Partnerbörsen, im Chat oder sonstwo neue Kontakte knüpfen, neue Individuen kennenlernen. Wir können einander das eine oder andere aus dem eigenen Leben erzählen, uns ein Bild vom Gegenüber machen oder sogar ein Bild im Internet betrachten. Aber kann man sich so wahrhaft verlieben, wo man die Ausstrahlung des anderen, den Geruch nicht wahrnehmen kann, nicht spürt, ob die Chemie passt? Es scheint unmöglich zu sein, sich im Frühling 2020 zu verlieben.

Und dennoch kenne ich eine Person, der dies gelungen ist. Meine Freundin Iris ist seit ein paar Tagen bis über beide Ohren verliebt – wie das passieren konnte? Ich erzähle es Euch gerne!

Iris hatte Kontakt zu einer alten Bekanntschaft. Diesen Mann hat sie bereits vor 8 Jahren kennengelernt und hat sich damals ein wenig in ihn verliebt. Äußere Umstände jedoch verhinderten es, dass aus den beiden ein Paar wurde. Einer der beiden war gebunden, kleine Kinder waren vorhanden – es wäre zu viel zerstört worden. Die beiden stellten den Kontakt ein und hörten jahrelang nichts mehr voneinander.

Seit etwa 2 Jahren haben sie wieder gelegentlich Kontakt, aber keinen persönlichen. Mittlerweile sind beide Single, die Kinder sind groß und weitgehend selbstständig. Die Sympathie ist geblieben. Mehr passierte bis dahin nicht – bis zum Ausbruch von Covid19, wo jeder sein Leben plötzlich auf die neuen Gegebenheiten ein- und umstellen musste.

Genau in dieser Zeit machte sich der „alte“ Bekannte Sorgen um Iris, wie es ihr wohl in dieser Situation gehen mag. Er schrieb sie an und fragte nach ihrem Befinden. Iris fand es total süß von ihm, dass er sich wegen ihr Gedanken machte und rief ihn an. Die beiden telefonierten lange miteinander und merkten schnell, dass die alte Verbundenheit noch vorhanden war. Seit diesem Tag haben sie täglichen Kontakt, per Telefon oder per Chat und schnell hat sich eine innige Vertrautheit zwischen den beiden eingestellt.

Auch wenn sie sich derzeit nicht persönlich treffen können, sie haben den Vorteil, dass sie einander bereits persönlich kannten und durch den regelmäßigen Kontakt zwischen den beiden sind die alten Gefühle wieder entflammt. Ich höre es an Iris` Schwärmen, sie ist sehr verliebt und überglücklich. Das Virus kann ihr bestimmt nichts anhaben.

Ich wünsche ihr, dass dieses schöne Gefühl auch nach der Corona-Zeit anhält und sich die beiden bald treffen können. Vielleicht war bei diesem Paar Corona der Auslöser für eine neue Liebe!

© Victoria 2020-04-02

Kommentare

Gehöre zu den Ersten, die die Geschichte kommentieren

Jede*r Autor*in freut sich über Feedback! Registriere dich kostenlos,
um einen Kommentar zu hinterlassen.