skip to main content

#familienwahnsinn#rebelgirls#changesinlife

Große, kleine Schwester

  • 111
Große, kleine Schwester | story.one

„Hey kleine Schwester, i bin’s daun.“

„Oh, jo, sicher.“, sie hält kurz inne, sieht von mir zu ihren Arbeitskollegen, „Ah jo, übrigens…das is mei große Schwester.“ Sie erhebt sich und stellt sich neben mich. Belustigtes Gelächter.

Ich zucke mit den Schultern, hebe meinen Arm, zeige die Größe an. Sie überragt mich beinahe um einen ganzen Kopf.

„Sieht ma doch eh. Meine kleine Schwester!“

Man beginnt zwischen uns hin und her zu sehen. Kopfschütteln und leichter Unglauben. Es wird einstimmig festgestellt, dass wir uns eindeutig nicht ähnlich sehen. Dabei wurden unsere Eltern in unserer Kindheit oft gefragt, ob wir nicht Zwillinge wären. Nun es gab Zeiten, da überragte ich meine kleine Schwester tatsächlich.

13 Monate trennen dich und mich. Genau genommen 13 Monate und 9 Tage oder 1, Jahr, 1 Monat und 9 Tage oder 404 Tage. Ja, ich war eindeutig mal größer als du. Aber schnell hattest du dieselbe Größe und mit den strohblonden Haaren und der meist gleichen Kleidung, die wir trugen, sahen wir oft wirklich wie Zwillinge aus.

Du bist und warst aber viel mehr als dieser Beinahezwilling. Du warst Reibfläche und Streitschwester, beste Freundin und Spielgefährtin, Verbündete und Opfer. Wir haben miteinander gestritten und gekämpft, im Guten und im Schlechten, haben uns gegenseitig unterstützt und sind uns zuweilen auch mal in den Rücken gefallen.

Wir teilen viele Geschichten. Ein Haarschnitt. Waldtipis. Schneckensammeln. Doktorspiele mit Opa. Der Weihnachtsflipper. Viele Stunden im Hasenstall.

Der Streit um das orange Handtuch, der wohl nie ein Ende finden wird. Ich weiß, du bist immer noch der Meinung, es wäre dir geschenkt worden und ich bin mir sicher, dass du das gelbe ausgepackt hast und nicht das orange, weshalb ich auch immer noch der Meinung bin, dass das orangene ganz klar und mit unumstößlicher Sicherheit meines ist.

Mit Rollen am Bauch und der Kraft unserer Beine sind wir durch das Haus geflitzt. Urlaube in Kärnten. Rechnen, Lesen und Schreiben lernen. Und ja, Linkshänder schreiben in Linksschreibung, Rechtshänder in Rechtschreibung. Da war ich schon immer deiner Meinung. Das wird nur Rechtschreibung genannt wegen der vielen Rechtshänder.

Ich wollte dich immer beschützen, auch wenn es nichts zu beschützen gab. Während du mit dem Kopf durch die Wand wolltest, bin ich still dagesessen und habe beobachtet. Wo ich die stille Nacht war, da warst du der laute Tag. Auf unserem Weg bin ich schon vor dir, neben dir und hinter dir gegangen. Und irgendwo auf diesem Weg bist du mir über den Kopf gewachsen und wir wurden erwachsen. Aus scheinbaren Beinahezwillingen wurden die große, kleine Schwester und die kleine, große Schwester.


© Zeitreisende 2020-10-17

familienwahnsinnrebelgirlschangesinlife

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.

Jede*r Autor*in freut sich über Feedback! Registriere dich kostenlos,
um Zeitreisende einen Kommentar zu hinterlassen.