Liebe Autorinnen und Autoren,,

herzlichen Dank für Eure Geschichten zur #stromslam-Challenge im Rahmen des Österreichischen Vorlesetages 2020 gemeinsam mit Austrian Power Gride.

„Corona“-bedingt hat der Vorlesetag ja etwas anders stattgefunden. So musste nicht nur die Abschlussveranstaltung verschoben werden, sie findet im Herbst, den behördlichen Genehmigungen entsprechend, statt. Leider hat auch die Entscheidung der Jury etwas länger auf sich warten lassen als vor der Pandemie gedacht.

Die Jury, bestehend aus Mitarbeiter*innen der Fa. Austrian Power Gride und mir als Projektleiter des Österreichischen Vorlesetages, hat alle Geschichten ausschließlich nach Inhalten und Thema ausgewählt und dabei ganz bewußt nicht auf die Namen der Autor*innen geachtet. Daher waren auch mehrere Geschichten von einer Autor*in möglich.

Diese Geschichte hat die Jury ausgewählt:

7 Kinder und kein Strom
Ab auf die Insel
Ausnahmezustand in N.Y.
Das neue Radio
Der Hausgeist
Die Schule fällt aus
Dunkle Stunde
Ein Licht in der Dunkelheit
Finster und kalt
Grillwürstchen
Hinterberg
Hottest summer ever
Life without Strom
Ohne Strom ka Radio
Stromausfall
Unser Energie-Sparmeister
Zu spät

Die Autor*innen der ausgewählten Geschichten erhalten je € 100,- pro abgedruckte Geschichte und 1 Freiexemplar des Buchs zur #stromslam-Challenge. Ich werde mich in den nächsten Tagen persönlich bei euch melden.

Und an alle, die mitgemacht haben: Noch einmal herzlichen Dank für Eure Teilnahme!

Mit lieben Grüßen,

Werner Brunner (Projektleiter Österreichischer Vorlesetag)

Storys zu dieser Challenge