skip to main content

Der erste letzte Tag


Sebastian Fitzek's neues Buch spielt in einem anderen Genre. Kein Thriller …


Ein ungleiches Paar.
Eine schicksalhafte Mitfahrgelegenheit.
Ein Selbstversuch der besonderen Art.
WAS GESCHIEHT, WENN ZWEI MENSCHEN EINEN TAG VERBRINGEN, ALS WÄRE ES IHR LETZTER?

Ein Roadtrip voller Komik, Dramatik und unvorhersehbarer Abzweigungen.


Inspiriert durch sein Buch, suche ich an diesem Feuer, Eure Geschichten.


Wie sähe Eurer erster letzter Tag aus?


Würdet Ihr in die Berge Fallschirmspringen gehen, bei Haribo einbrechen und Euch durchschlemmen?

Wolltet Ihr nicht immer schon mal im Sissi-Kleid ein Schloss erobern und nach Paris fliegen und einen völlig fremden Mann küssen?

Eine unbezahlbare Suite im Hotel buchen und nackt im Hotelpool flanieren?

Würdet ihr am Traumbaum das Gedicht Eures Lebens schreiben?

Gäbe es Liebesbeweise und Meinungsmache oder wollt ihr in aller Stille diesen Tag spüren und erleben?

Hört ihr an diesem Tag die Schmetterlinge singen oder lasst ihr ein reinigendes Gewitter der Klarheit über Euch schweben?

Wer wäre bei Euch und warum?

Vielleicht wäre es ein Tag wie jeder andere und Ihr würdet Nichts ändern wollen, ausser in Demut und Liebe geniessen.

Es sollen keine Stories über das Sterben sein, sondern über euren besonderen Tag, das Erleben.

Denkt darüber nach.

Geht mal ruhig in Euch.

Oder stürzt Euch auf die längst im Kopf vorhandene Bucket List des Lebens …



Herzlich

Moana








Sorry, no stories yet.