skip to main content

Ihr kennt es bestimmt, dieses GefĂŒhl.

Einen dicken Knoten im Hals zu haben, den man nur durch TrĂ€nen wegbekommt und es sich jedoch manchmal nicht erlauben darf zu weinen. Oder dieses befreiende GefĂŒhl, endlich die TrĂ€nen fließen lassen zu können. Oder, wenn man vor Wut die schrecklichsten Dinge tun könnte, es dann aber doch sein lĂ€sst. Sich dann doch lieber - ganz langsam, von außen nach innen, bis sie schließlich am Ziel angekommen ist - von der Wut zerfressen lĂ€sst.

Manchmal braucht man dann einfach jemanden, dem man von diesen GefĂŒhlen und den Ursachen erzĂ€hlen kann. Oder vielleicht noch besser: Dem man davon schreiben kann. Und deshalb gibt es dieses Feuer: Um seine GefĂŒhle aufzuschreiben. Um seinen ganzen Frust in einer einzigen Geschichte auszulassen.

Wenn auch ihr gerade eine schlimme Erfahrung machen musstet, dann setzt euch doch zu diesem Feuer dazu und erzĂ€hlt davon. Lasst euren Wörtern freien Lauf. Schreibt einfach ĂŒber das, was euch gerade durch den Kopf geht. Danach geht es euch vielleicht besser. Und danach fĂŒhlen sich auch andere möglicherweise besser, da sie durch eure Storys wissen, dass sie nicht alleine sind. Dass es viele Menschen gibt, die gerade eine schlimme Zeit durchmachen mĂŒssen. Möglicherweise sogar die schlimmste Zeit in ihrem Leben.

Also: Lasst euch am Feuer nieder, macht es euch gemĂŒtlich und postet eure eigene berĂŒhrende, herzzerreisende Story.

Jeder Mensch hat auch schlechte Erlebnisse. Doch dies sind auch nur weitere Erfahrungen, die verarbeitet werden mĂŒssen. Ihr werdet sehen: Irgendwann wir alles leichter.


Liebe GrĂŒĂŸe,

  • eure Elena


Sorry, no stories yet.