skip to main content

#zeitlos#lebedenmoment#reiffürdieinsel

azul celeste

  • 173
azul celeste | story.one

⟫ … und du erkennst, dass dein Entschluss, das Leben in geordnete Bahnen zu lenken, verebbt. ⟪

___ ___ ___

Unaufhörlich redet das Meer – mal murmelnd, mal aufschäumend. Doch Litaneien sind es keine. Manchmal spricht es in Rätseln … wenn es gut gelaunt mit den Wellen schaukelt. Jede noch so kleine Welle ist ein Wort: Segel. Feder. Flamme. Tropfen. Träne. Freude. Glück …

So geordnet, wie der Nachthimmel seine leuchtenden Sternenbilder scheinen lässt, so unsortiert geht das Meer heute mit seinen glitzernden Wortschätzen um – bleibt es für mich ein Geheimnis, wie die Wellenlandschaft ihre Zufälle komponiert. Mach dir einen Reim drauf, bekomme ich als Antwort auf meinen fragenden Blick. Glanzlicht für Glanzlicht soll ich auf den Wellenschaukeln entschlüsseln, was mir das Meer sagen will. Doch bevor ich überhaupt eine einzelne Botschaft entziffert bekomme, tauchen die Worte schon ab in die Tiefe des Meeres.

Heute hat das Meer nicht seinen Tag! Oder bin ich es, der, während die Spuren der letzten Nacht noch in den Furchen meines Gesichts wispern, dem Tag nicht ins Auge sehen möchte? Nicht einmal die Wellen, die aufbrausend meine Füße umspülen, kann ich verstehen. Weder Zeichen, noch Bilder – alles verschwimmt viel zu schnell vor meinen Augen, die Wellen betreiben ein unergründliches Spiel mit mir. Sogar die Fische bleiben heute stumm.

Durch meine geschlossenen Lider dringt leise Licht, diffus, ein bewölktes Morgengrau. Doch es wird zunehmend blasser – der Horizont winkt mit blauen Fahnen.

© Bernd Lange 2021-10-23

Reif für die InselLebe den Moment

Kommentare

Gehöre zu den Ersten, die die Geschichte kommentieren

Jede*r Autor*in freut sich über Feedback! Registriere dich kostenlos,
um einen Kommentar zu hinterlassen.