skip to main content

#wiedergeburt#naturwunder#geburtstagsgeschenk

WIEDERGEBURT

  • 104
WIEDERGEBURT | story.one

Einen Tag vor meinem 40. Geburtstag habe ich mir selbst ein Geschenk gemacht und meinen Rucksack, Schlafsack, ein Notizbuch sowie meine Gitarre eingepackt. Ich bin nach Alland gefahren, wo ich eine kleine versteckte Höhle kenne. Es ist Dezember und der Boden ist schneebedeckt. Ich kraxle den steilen Weg zu meinem Geheimversteck hinauf, lege meine Sachen ab und sammle Holz.

Danach richte ich mich ein, mache mir ein kuscheliges Nest. Meine Unterlagsmatte, der Schlafsack und ein kleiner Polster sind mein Wohnzimmer. Die KĂŒche gestalte ich in Form eines Steinkreises, wo ich ein Lagerfeuer entzĂŒnde. Ich koche mir Tee und mache es mir gemĂŒtlich. Jetzt bin ich angekommen und bei mir. Mein Notizbuch lĂ€chelt mich an und ich beginne zu schreiben, alles was mir in den Sinn kommt, einfach drauf los. Viele Gedanken schwirren in meinem Kopf umher, ich lasse das letzte Jahr an mir vorbeiziehen, erinnere mich an meine Neuseelandaufenthalte. Dort bin ich sehr mit der Natur verbunden gewesen. Dieses GefĂŒhl macht sich genau jetzt in meinem Inneren breit. Einsein mit der Natur, sie zu riechen, fĂŒhlen, schmecken - ein wunderbares GefĂŒhl. Ich denke, ich habe sicher 2 Stunden in mein Notizbuch gekrizelt.

Es ist bereits dunkel, das Lagerfeuer spendet mir Licht und WĂ€rme. Ich nehme meine Gitarre und fange zu spielen an. Die letzten Monate habe ich stundenlang ein bestimmtes StĂŒck geĂŒbt. Ein KlassikstĂŒck ohne Namen. Ich liebe diese Melodie und schaffe es nach ein paar AnlĂ€ufen sie ohne Fehler zu spielen. Das ist mein schönstes Geburtstagsgeschenk, denke ich bei mir.

Irgendwann lege ich mich hin. Mir ist nicht kalt, da ich gutes Outdoorequipment habe. Ich blicke noch eine Weile auf die kleinen Flammen und schlafe ein.

Am nÀchsten Morgen kitzeln mich die Sonnenstrahlen wach. Ich greife nach meinem Handy und schaue auf die Uhr. Es ist 9.03 Uhr. Genau vor 40 Jahren, genau zu gleichen Zeit habe ich das Licht der Welt erblickt. Mein erster Gedanke ist: Ich bin soeben in der kleinen Höhle wiedergeboren. Dieses innere Bild finde ich richtig schön und es zaubert mir ein strahlendes LÀcheln ins Gesicht.

Ich koche mir zur Feier des Tages auf dem Gaskocher Kaffee und esse mein GeburtstagstortenstĂŒck dazu. Der Schnee glitzert im Sonnenlicht. Ich fĂŒhle mich unendlich frei, wie ich da sitze und dem Funkeln der Schneekristalle zusehe. Ich habe auf meinen vielen Outdoorabenteuern immer wieder magische Momente in und mit der Natur erlebt und mein 40. Geburtstag ist einer davon. Ich werde die Nacht in der Höhle niemals vergessen. Schön gerade jetzt daran zu denken.

© daskartenmaedchen 2021-04-27

Kommentare

Gehöre zu den Ersten, die die Geschichte kommentieren

Jede*r Autor*in freut sich ĂŒber Feedback! Registriere dich kostenlos,
um einen Kommentar zu hinterlassen.