skip to main content

#diversity#newwork#younggeneration

Die ZUKUNFT IST JUNG UND ALT

  • 1499
Die ZUKUNFT IST JUNG UND ALT | story.one

Den ersten Impuls erhielt ich bereits während meines Studiums in Form einer Hausarbeit in meinem Schwerpunktfach Personalmanagement zum Thema „Age Diversity als personalpolitische Herausforderung“. Auch die Arbeit meiner Mutter und Schwester als Altenpflegerinnen hat auf jeden Fall zur Entstehung der Idee beigetragen. Als ich dann in die Berufswelt eintrat, fielen mir immer deutlicher die zahlreichen Vorurteile bezüglich des Alters auf:

„So etwas Innovatives können nur junge Leute entwickeln.“

„Nur weil ich jung bin, darf ich keine Verantwortung übernehmen.“

„Wir brauchen eine junge Person in unserem Gründerteam – das macht sich gut vor Investoren.“

„Die Alten haben doch keine Ahnung von Digitalisierung.“

Ich habe mich daraufhin monatelang mit der Thematik beschäftigt und durch zahlreiche Gespräche mit Personen aus meinem Netzwerk wurde ich immer mehr in meinem Vorhaben, ein Generationenfestival ins Leben zu rufen, bestärkt. Ehe ich mich versah, entwickelten sich weitere Formate und immer mehr Menschen kamen auf mich zu und fragten, wie sie mich darin unterstützen könnten, das Thema Generationenvielfalt präsenter zu machen. Und so wurde schließlich JOINT GENERATIONS geboren.

Egal wie und wo Zusammenarbeit und Kommunikation zwischen Generationen stattfindet – JOINT GENERATIONS ist dafür DEINE Plattform. Mit unseren innovativen und nachhaltigen, digitalen und analogen Formaten fördern wir den Dialog und das Miteinander zwischen Generationen in Themenbereichen wie:Entrepreneurship, Führung und Organisationskultur, Innovation, Digitalisierung und neue Technologien, Gesundheit, Mobilität und Nachhaltigkeit, u.v.m. Gesellschaftliche Verantwortung und Ethik sehen wir dabei als unser oberstes Prinzip.

Wenn (altersbedingte) Diversität, z.B. in Unternehmen,positiv beleuchtet wird, dann kann diese Vielfalt als Katalysator für eine bessere Zusammenarbeit des Teams genutzt werden. Dies kann sich auch förderlich auf die Unternehmenskultur auswirken.

Alle reden von Gender Diversity. Altersdiversität stellt jedoch einen ebenso integralen Bestandteil von Diversity dar. Der demografische Wandel stellt uns jetzt und in Zukunft vor große gesellschaftliche und wirtschaftliche Herausforderungen. JOINT GENERATIONS stellt das, was „Jung und Alt“ in den unterschiedlichsten (Lebens-)Bereichen verbindet, in den Fokus. Nach dem Motto: „Altersvielfalt gewinnt – beruflich ebenso wie gesellschaftlich!“

Genau das macht diese Initiative so stark und für alle relevant. Wir schaffen eine generationsübergreifende Zusammenarbeit in sämtlichen Bereichen, um unsere Zukunft nachhaltiger und lebenswerter zu gestalten.

© Dr. Irène Kilubi 2021-08-10

Kommentare

Gehöre zu den Ersten, die die Geschichte kommentieren

Jede*r Autor*in freut sich über Feedback! Registriere dich kostenlos,
um einen Kommentar zu hinterlassen.